Navigation

—–   Hier finden Sie Informationen zu Aktivreisen   –—

 

Reisen mit Reise Rat·AKTIV

Astralreise – Reisen der anderen Art

Vielen ist es gar nicht weiter bewusst, dass der Mensch in der Lage, verschiedene Bewusstseinsebenen erreichen kann. Die meisten denken an dieser Stelle eher an Zauberei, Schamanen oder Hexerei. Doch ganz so einfach und banal ist es nicht. Denn ein jeder ist der Lage, ein anderes Bewusstsein zu erleben. Die Techniken einer Astralreise müssen jedoch erlernt werden und es bedarf eines hohen Maß an Entspannung.

M4 Châtelet rush hour

Entspannung als Grundlage

Der stressige Alltag lässt es nicht einfach zu, dass wir eben mal unser Bewusstsein verändern. Das funktioniert so einfach natürlich nicht. Um die Grundlagen der Astralreisen zu erlernen, muss zunächst die Fähigkeit gefördert und vor allem gefestigt werden, sich zu entspannen. Das ist keine leichte Aufgabe, denn mit der Entspannung ist nicht nur die körperliche Ruhe gemeint, sondern auch die geistige. Mit anderen Worten muss selbst im Kopf Stille herrschen. Die einfachste Methode für Einsteiger besteht darin, sich schlichtweg nur auf das Atmen zu konzentrieren. Das ist gar nicht so einfach, wenn man das noch nie versucht hat. Ziel der Übung ist es, sich geistig freizumachen und sich durch nichts ablenken zu lassen. Die Phase, die erreicht werden muss, um überhaupt eine Astralreise anzutreten, befindet sich zwischen Wachsein und Schlafen. Eine Art geistiger Schwebezustand. Hier ist einiges an Übung gefragt.

Astralreisen führen in andere Welten

Diese spezielle Form des Reisens findet außerhalb des Körpers statt. Es ist nur der Geist, der sich auf den Weg macht. Das kann in ganz verschiedene Richtungen führen. Zudem nimmt die Fähigkeit, derartige Gedankenreisen zu vollbringen, einen wesentlichen Einfluss auf das Wohlbefinden. Innere Blockaden und Ängste können damit gezielt angegangen werden. Der Blick in sich selbst hinein kann beispielsweise eine solche Reise verursachen. Aber auch jeder andere Ort auf dieser oder auf anderen Welten kann prinzipiell mithilfe der Gedanken bereist werden. Es ist die Fähigkeit, den Geist dorthin zu schicken, wo die Seele sich wohlfühlt. Je intensiver und öfter diese Reisen stattfinden, umso mehr Ebenen können erreicht werden. Allerdings dauert es seine Zeit, um diese Fähigkeit zu erlernen. Es ist viel Geduld erforderlich und natürlich der Glaube daran, dass derartiges wirklich möglich ist. Unsere Urahnen waren in jedem Fall in der Lage, derartige Reisen zu vollziehen. Wir haben es einfach nur verlernt.

Amazon

Reisen mit Reise Rat
Aktiver Urlaub | Wintersport | Golf | Radwandern


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Alex Bergmann

Suche in REISERAT

Viel Spaß mit Reise Rat!