Navigation

—–   Hier finden Sie Informationen zu Aktivreisen   –—

 

Reisen mit Reise Rat·AKTIV

Einen individuellen Urlaub in Italien planen

Neben Spanien ist Italien eins der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Doch neben dem Gardasee und der Adria-Küste gibt es viele weitere spannende Regionen, die man im Italienurlaub erkunden kann. Von der Lombardei im Norden, über Umbrien, die Emilia-Romagna und die Toskana in der Mitte des Landes bis nach Kalabrien und Sizilien im Süden gibt es interessierte Urlauber viel zu entdecken.

Pitigliano Cmb

Die Toskana

Die Toskana bietet neben der kilometerlangen Mittelmeerküste ein kulturell und landschaftlich äußerst reizvolles Hinterland. Mittelalterliche Städte wie San Gimignano oder Siena laden zu einem Stadtbummel durch die historischen Altstädte ein. Die Hauptstadt der Toskana, Florenz, sollte bei einem Urlaub in der Region ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden. Weltberühmte Museen wie die Uffizien oder Palazzo Pitti präsentieren den Besuchern die außergewöhnlichen Kunstwerke verschiedener Künstler. Leonardo da Vincis Werke sind ebenso vertreten wie die Arbeiten von Michelangelo und Botticelli.
In der Toskana findet man neben Hotelanlagen auch viele alternative Übernachtungsmöglichkeiten. Kleinere Hotels, Bed & Breakfasts, Pensionen oder Ferienwohnungen sind in nahezu jedem Ort verfügbar. Wer mit der ganzen Familie unterwegs ist, kann sich auch eines der vielen Ferienhäuser mit Pool mieten. Diese bieten nicht nur viel Platz und Komfort, sondern liefern auch die Freiheit, die Region individuell und im eigenen Tempo zu erkunden. Nach aufregenden Ausflügen kann man auch mal einen entspannten Urlaubstag im Garten und am eigenen Pool verbringen, die Erlebnisse auf sich wirken lassen und die Ferien genießen. Wer mit Kindern unterwegs ist, weiß diese Freiheit und das große Platzangebot besonders zu schätzen.

Sardinien

Nach Sizilien ist Sardinien die zweitgrößte Insel im Mittelmeer. Wer die italienische Insel besuchen möchte, sollte für die Anreise etwas Zeit einplanen. Mit der Fähre ist man von Livorno aus rund sieben Stunden unterwegs. Ein Flug ist schneller, von Deutschland aus erreicht man Sardinien in etwa zwei Stunden. Auf der Insel ist es allerdings ratsam, ein Auto zu haben. Wer fliegt, sollte sich vor Ort daher einen Mietwagen buchen, um die Insel auf eigene Faust erkunden zu können. Allein die Küsten Sardiniens haben eine Länge von über 1800 Kilometern. Doch nicht nur die wilden und ursprünglichen Küstenabschnitte sollten bei der Reiseplanung berücksichtigt werden. Auch die Gebirge im Inland, die außergewöhnliche Flora und Fauna und die historischen Altstädte sind sehenswerte Ziele. Daher bietet sich auf Sardinien eine Rundreise an. Nur so kann man die unterschiedlichen Regionen, Landschaften und Attraktionen wirklich kennenlernen. Auch für Wassersportfans ist Sardinien ein beliebtes Ziel. Besonders für Windsurfer und Kitesurfer ist der zuverlässige Wind auf der Insel ein Reisegrund.

Fazit

Italien bietet eine große Vielfalt an Regionen, die sich für einen individuellen Urlaub eignen. Kunst und Kultur findet man ebenso wie fantastische Naturschauspiele, weiße Sandstrände und Sportmöglichkeiten. So ist in nahezu jeder Region des Landes für jeden Urlauber etwas Passendes zu finden. Individuelle Rundreisen gehören zu den besten Möglichkeiten, das Land in seiner ganzen Vielfalt kennenzulernen. Bei der Planung sollte man allerdings genügend Zeit für jeden Zwischenstopp einplanen. Immerhin soll im Urlaub auch die Entspannung und der Genuss nicht zu kurz kommen.

 

Amazon

Reisen mit Reise Rat
Aktiver Urlaub | Wintersport | Golf | Radwandern


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. René Quacken

Suche in REISERAT

Viel Spaß mit Reise Rat!