Navigation

—–   Hier finden Sie Informationen zu Aktivreisen   –—

 

Reisen mit Reise Rat·AKTIV

Der Schwarzwald - ein ganzjähriges Reiseziel im Südwesten Deutschlands

Der Schwarzwald liegt im Südwesten des Bundeslands Baden-Württemberg und ist das höchste und gleichzeitig größte zusammenhängende Mittelgebirge in Deutschland. Gleichzeitig ist die Schwarzwaldregion ein ganzjähriges Reiseziel, das für seine vielseitigen Sport-, Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten bekannt ist und sich auch als Skigebiet einen Namen gemacht hat.

Schiltach Ufer

Baden-Baden - Kurstadt von internationaler Bedeutung

Statistiken zufolge ist der Schwarzwald sogar das beliebteste Urlaubsziel in Deutschland. Die Gebirgsregion, die im Westen an das Nachbarland Frankreich grenzt, wird durch dichte, immergrüne Wälder und malerische Dörfer geprägt. Außerdem ist der Schwarzwald für seine Heilbäder sowie für die Kuckucksuhren, die in der Region schon seit dem 18. Jahrhundert hergestellt werden, bekannt. Die größte Stadt des Schwarzwalds ist Freiburg. Die Universitätsstadt, die von Weinbergen umgeben ist, besitzt eine reizvolle Altstadt mit zahlreichen gotischen Gebäuden. Ein beliebtes Ausflugsziel ist das in unmittelbarer Umgebung befindliche Naherholungsgebiet Schlossberg, das von Freiburg mit der Schlossbergbahn erreicht werden kann. Als wichtigster Schwarzwald-Kurort hat Baden-Baden internationale Bekanntheit erlangt. Die weltberühmte Kurstadt am Westrand des nördlichen Schwarzwaldes hat nicht nur heilsame Quellen und schöne Parkanlagen, sondern auch kulturelle Einrichtungen von überregionaler Bedeutung wie das zweitgrößte Opern- und Konzerthaus in Europa und das traditionsreichste Spielcasino Deutschlands zu bieten. In der fast 200 Jahre alten Spielbank, die im klassizistischen Kurhaus von Baden-Baden untergebracht ist, finden auch heutzutage noch Casino-Spiele wie Roulette, Poker, Black Jack und andere Tischspiele in reichdekorierten Sälen, die nach dem Vorbild französischer Königsschlösser ausgestattet wurden, statt. Mittlerweile gibt es im Baden-Badener Casino auch zahlreiche moderne Spielautomaten. Wer im Urlaub eine Spielbank besuchen möchte, kann im Casino-Verzeichnis Deutschland Spielcasinos in der näheren Umgebung finden. Im Spielcasino Baden-Baden trifft man häufig bekannte Namen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, Stars, Sternchen und andere Prominente. Im Jahr 2009 fand im Baden-Badener Kurhaus sogar der Nato-Gipfel statt. Zu den beliebten Freizeitaktivitäten in der Kurstadt gehören Wandern und Joggen. Eine schöne Route, die sich für Spaziergänge, aber auch zum Laufen eignet, ist die drei Kilometer lange Lichtentaler Allee, die durch eine idyllische Parkanlage in der Innenstadt Baden-Badens führt. Beim Spazierengehen entlang dem Fluss Oos, der die Stadt Baden-Baden durchzieht, kommt man an einigen Sehenswürdigkeiten wie dem Theater Baden-Baden, dem Museum Frieder Burda sowie an der Staatlichen Kunsthalle vorbei. Außerdem bietet es sich an, einen Abstecher in die Gönneranlage zu machen und dabei die Parkresidenz Bellevue, die Villa Schriever und das Palais Biron zu bestaunen. Obwohl der Schwarzwald zu den sonnenreichsten Regionen Deutschlands zählt, regnet es dort statistisch gesehen an 131 Tagen im Jahr. Im Vergleich zu Norddeutschland ist dies zwar verhältnismäßig wenig, jedoch ist schlechtes Wetter im Urlaub ein Grund zu überlegen, welche Aktivitäten trotz Regenwetter möglich sind. Der Niederschlag sorgt allerdings für die grüne Vegetation im Schwarzwald und ist auch für den lokalen Weinanbau von Bedeutung. Die meisten Ausflugsziele und Attraktionen in der Schwarzwaldregionen sind auch bei schlechtem Wetter sehenswert.

Den Schwarzwald beim Wandern entdecken

In Baden-Baden entspringt das mineralstoffreiche Thermalwasser, das für seine heilende Wirkung bei verschiedenen Krankheitsbildern bekannt ist, aus insgesamt zwölf Quellen. Die Heilquellen befinden sich teilweise etwa 2.000 Meter unter der Erde. Das wohltuende Wasser kann man in den Thermalbädern in Baden-Baden genießen. Im traditionsreichen Friedrichsbad sowie in der modernen Caracalla-Therme wird im bis zu 38 Grad warmen Thermalwasser gebadet und geschwommen. Die römischen Badruinen der Kurstadt weisen auf die lange Geschichte der Region hin. So steht in Baden-Baden eine der ältesten und im ursprünglichen Zustand gut erhaltenen Badeanlagen aus römischer Zeit. Ein Besuch der Anlage vermittelt einen Eindruck von der mehr als 2.000 Jahre alten römischen Badekultur. An der Baden-Badener Museumsmeile findet man verschiedene Museen, in denen regelmäßig Ausstellungen zu den unterschiedlichsten Themen stattfinden. Bei einem Museumsbesuch kann man sich interessante Ausstellungsstücke anschauen und erfährt dabei etwas über die Geschichte der Region. Da es sich beim Schwarzwald um eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands handelt, ist Wandern in dieser Region die Outdoor-Attraktion Nummer 1. In der Umgebung von Baden-Baden gibt es sogar 20 Rundwanderwege, die als lokale Wanderwege ausgeschildert sind und Wanderungen unterschiedlicher Länge zu den landschaftlichen Attraktionen dieser Gegend ermöglichen. So kann man von Baden-Baden aus zum Geroldsauer Wasserfall, zu den Battertfelsen und zu den drei Burgruinen Baden-Badens wandern. Außerdem ist es möglich, bei einer Wandertour das stille Oos- und das Grobbachtal zu erkunden oder die aussichtsreichen Gipfel rund um die Kurstadt zu erklimmen. Als schönste Wanderstrecke gilt der 40 Kilometer lange Panoramaweg, der rund um Baden-Baden führt und die schönsten Ausblicke auf die Stadt ermöglicht. Der Baden-Badener-Panoramaweg erhielt bereits zweimal (2004 und 2020) eine Auszeichnung als schönster Wanderweg Deutschlands. Außerdem ist die Kur-Metropole Baden-Baden Ausgangspunkt des Ortenauer Weinpfads. Diese Wanderroute führt auf einer Gesamtlänge von 70 Kilometern durch die mittelbadischen Weinberge bis nach Offenburg.

Amazon

Reisen mit Reise Rat
Aktiver Urlaub | Wintersport | Golf | Radwandern


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Autor: Steffi Tufan

Suche in REISERAT

Viel Spaß mit Reise Rat!