—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit im Altmühltal   –—

 

Reisen im Altmühltal·Radeln

Kinder können mitradeln

Das Altmühltal ist eine wahre Wunderwelt für Radler. Es gibt dort inzwischen 800 Kilometer ausgesuchte, gut ausgeschilderte Radwege - abseits vom Straßenverkehr. Alle führen durch schöne Landschaften, viele auch zu historischen Städten oder sehenswerten Schlössern.

Altmühltal - Radler - Bildquelle: Tourismusverbandes Naturpark Altmühltal
Bildquelle: Naturpark Altmühltal

In vielen Orten kann man Räder mieten, oft mit Rückhol-Transfer. Auch Kombinationen mit Bahn und Bus sind möglich. Dafür sorgt zum Teil der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN). Über hundert Hotels, Gaststätten, Privatpensionen und Campingplätze tragen das Schild "Besonders fahrradfreundlich". Das heißt: Man kann hier auch nur eine Nacht zubringen, es gibt verschließbare Radräume und Lunchpakete für unterwegs, häufig auch den Gepäcktransport zum nächsten Quartier.

Sieben der schönsten Radwege stellen wir hier vor. Viele laufen überwiegend eben - ideal für Kinder. Aber es gibt auch kräftig auf und ab führende Pfade für die sportlichen Radler.

Der Altmühltal-Radweg.- Der klassische Radweg für drei bis fünf Tage im Altmühltal: 166 ebene Kilometer von Gunzenhausen bis Kelheim - immer schön im Flusstal.

Der Radweg Schwäbische Alb - Altmühltal. - 74 ebene Kilometer mit kurzen, kräftigen Anstiegen. Im Naturpark-Gebiet mündet der Weg bei Eichstätt in den Altmühltal-Radweg.

Altmühltal - Dollnstein - Burgsteinfels - Bildquelle: Tourismusverbandes Naturpark Altmühltal
Dollnstein - Burgsteinfels

Der Urdonautal-Radweg. - Man radelt 33 km von Dollnstein an der Altmühl nach Neuburg an der Donau - auf der Strecke, wo vor 200.000 Jahren die ursprüngliche Donau floss.

Der Anlautertal-Radweg. - Ein nicht gerade ebener, 40 km langer Radweg von Weißenburg über Titting nach Kinding an der Altmühl. Für Kinder etwas schwierig.

Der Jura 2000-Radweg. - Eine anspruchsvolle, 55 km lange Strecke von Beilngries an der Altmühl in einem großen Bogen über Berching nach Dietfurt und wieder nach Beilngries zurück.

Der Limes-Radweg. - Der sehr abwechslungsreiche, 97 km lange Schluss des insgesamt 800 km langen Deutschen Limes-Radwegs. Diese Schlussetappe führt von Weißenburg nach Kipfenberg an der Altmühl und weiter, südlich der Altmühl, über Altmannstein nach Kelheim.

Der Via Raetica-Radweg. - Das ist eine Route entlang ehemaliger Römerstraßen: 170 km von Donauwörth nach Kelheim über Pfünz und Kipfenberg.

Noch mehr Informationen:
www.naturpark-altmuehltal.de/radeln
www.vgn.de

Reisen mit Reise Rat | Reisen in Deutschland
Reisen in Franken | Reisen im Altmühltal
Naturpark Altmühltal I II | Pflanzen
Main-Donau-Kanal I II | Wasserwandern I II | Wandern
Radfahren | Fossilien-Suche
Colmberg, Leutershausen und Treuchtlingen
Pappenheim und Solnhofen
Kipfenberg, Beilngries und Riedenburg | Prunn und Essing
Sommersdorf I II | Eichstätt I II | Dietfurt | Schulerloch
Kelheim | Ansbach | Wolframs-Eschenbach | Weißenburg

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Deutschland