—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit im Altmühltal   –—

 

Reisen im Altmühltal·Einen Besuch wert III

Man spaziert durch Baumwipfel

Von Kipfenberg ist es nicht weit nach Beilngries, wo der Kanal mit den dicken Dampfern das Kommando übernimmt. Auch hier gibt es Interessantes zu sehen.

Altmühltal - Kipfenberg - Roemermuseum - Bildquelle: Tourismusverbandes Naturpark Altmühltal
Kipfenberg - Roemermuseum
Bildquelle: Naturpark Altmühltal

Kipfenberg. - Hier erfährt man mehr über den Limes, den römischen Grenzzaun. Der überquerte in Kipfenberg von Osten her die Altmühl, um dann weiter in Richtung Nordwesten zu laufen. Dort, im Wald, kann man noch Reste von ihm sehen. Nördlich von Böhming, einen Kilometer flussaufwärts von Kipfenberg, führt der Altmühl-Panoramaweg ein gutes Stück am Limes entlang. In der Vorburg der Festung Kipfenberg wurde ein sehr gutes Römer- und Bajuwaren-Museum angelegt. Dort findet man auch einen "Infopoint Limes" (www.kipfenberg.de - www.bajuwaren-kipfenberg.de).

Beilngries. - Das ist eine hübsche kleine Stadt mit Barockbauten. einer Stadtmauer und dem Schloss Hirschberg, der größten Burgenanlage im Altmühltal. Sie stammt aus dem 12. und 18. Jahrhundert. Doch das Attraktivste am Ort ist der Altmühltaler Abenteuerpark, in dem man auf Stegen durch Baumwipfel spazieren, aber auch Wände hinaufklettern kann. Für Kinder gibt es einen Walderlebnispfad (www.beilngries.de - www.altmuehltaler-abenteuerpark.de).

Dietfurt. - Hier feiert man seit 1928 am "Unheiligen Donnerstag" Chinesischen Fasching. Das ist kein sehr bedeutsamer Tatbestand. Aber einer, der wunderschön in die Kuriositätensammlung des Altmühltales passt. Deshalb bekommt Dietfurt ein eigenes Kapitel.

Riedenburg. - Das kleine Riedenburg wurde schon 1329 zur Stadt ernannt. Drei Burgen stehen dort. Zwei - Rabenstein und Trachenstein - sind allerdings schon romantische Ruinen. Die Rosenburg steht teilweise noch. Sie wurde im 13. und 16. für die Burggrafen von Riedenburg gebaut. Jetzt residiert dort eine Falknerei. Im feudalen Gelände können Sie Greifvögeln bei der Ausbildung und beim Flugtraining zusehen (www.riedenburg.de).

Altmühltal - Riedenburg - Promenade - Bildquelle: Tourismusverbandes Naturpark Altmühltal
Riedenburg - Promenade

>> Colmberg, Leutershausen und Treuchtlingen
>> Pappenheim und Solnhofen
>> Kipfenberg, Beilngries und Riedenburg
>> Prunn und Essing

Reisen mit Reise Rat | Reisen in Deutschland
Reisen in Franken | Reisen im Altmühltal
Naturpark Altmühltal I II | Pflanzen
Main-Donau-Kanal I II | Wasserwandern I II | Wandern
Radfahren | Fossilien-Suche
Colmberg, Leutershausen und Treuchtlingen
Pappenheim und Solnhofen
Kipfenberg, Beilngries und Riedenburg | Prunn und Essing
Sommersdorf I II | Eichstätt I II | Dietfurt | Schulerloch
Kelheim | Ansbach | Wolframs-Eschenbach | Weißenburg

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Deutschland