—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit im Altmühltal   –—

 

Reisen im Altmühltal·Wasserwandern I

Auf dem Fluss unterwegs

Die Altmühl ist ein ausgesprochenes "Zahmwasser". Sie hat ein so geringes Gefälle und fließt so langsam, dass auch ungeübte Kanu- oder Kajakfahrer im Westbereich des Tales gut zurechtkommen.

Altmühltal - Wandern - Bildquelle: Tourismusverbandes Naturpark Altmühltal
Bildquelle: Naturpark Altmühltal

Der kleine Fluss windet sich dort in einem breiten Tal, das von Jurafelsen gesäumt ist, in vielen Schleifen durch Wiesen und Felder. Eine Bootsfahrt hier ist sehr romantisch. Weit sieht man nicht, oft nur bis zur nächsten Windung. Dafür betrachtet man links und rechts die Pflanzen und Tiere. Die Schilfzonen mit Rohrkolben, Schwertlilien und Weideröschen bieten Platz für eine artenreiche Vogelwelt.

Die beste Zeit, die Altmühl zu befahren, reicht vom Frühling bis in den Sommer und dann wieder der frühe Herbst. Im Hochsommer ist der Wasserstand oft zu niedrig. Es gibt viele gut beschilderte Anlegestellen; auch die Wege sind gekennzeichnet, auf denen man die Boote bequem um die Wehre herumtragen kann – denn das ist zuweilen nötig. Es gibt viele Campingplätze, damit man mehrtägige Bootswandertouren machen kann. Aber in den Orten am Ufer findet man auch genügend andere Quartiere. An Bootsverleihern ist kein Mangel.

Dies, was hier steht, gilt allerdings nicht flussabwärts über Beilngries hinaus. Denn dort ändert die Altmühl ihren Charakter, der Main-Donau-Kanal mündet ein. Dort werden an Kraft, Geschicklichkeit und Kondition der Bootswanderer größere Anforderungen gestellt, außerdem gelten hier besondere Schiffahrtsregeln. Auch einige Schleusen erfordern Geschicklichkeit. Indessen: Für erfahrene Bootswanderer ist auch der Main-Donau-Kanal bis hinunter nach Kelheim eine reizvolle Strecke, die durch ein romantisches Tal führt.

>> Auf dem Fluss unterwegs
>> Oberbayerns wässerige Konkurrenz

Reisen mit Reise Rat | Reisen in Deutschland
Reisen in Franken | Reisen im Altmühltal
Naturpark Altmühltal I II | Pflanzen
Main-Donau-Kanal I II | Wasserwandern I II | Wandern
Radfahren | Fossilien-Suche
Colmberg, Leutershausen und Treuchtlingen
Pappenheim und Solnhofen
Kipfenberg, Beilngries und Riedenburg | Prunn und Essing
Sommersdorf I II | Eichstätt I II | Dietfurt | Schulerloch
Kelheim | Ansbach | Wolframs-Eschenbach | Weißenburg

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Deutschland