—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Thüringen   –—

 

Reisen in Thüringen·Erfurt V

"Zum grünen Sittich und gekrönten Hecht"

In der nördlichen Altstadt unterhielten Augustiner-Chorherren im 13. Jahrhundert ein Kloster mit Hospital.

Das Sehenswerteste der Augustiner-Klosterkirche sind die farbenprächtigen Chorfenster aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts. In dieses Kloster trat 1505 Martin Luther ein. Er verbrachte hier sechs Jahre seines Lebens. Sie können seine Zelle noch sehen.

In der Nähe steht neben anderen sehenswerten Bürgerhäusern der Renaissancebau "Zum Stockfisch". Der Waid- und Stoffhändler Paul Ziegler baute ihn 1607. Prächtig ist das Hauptportal mit Säulen, Wappen, reicher Ornamentik und einer geschnitzten Holztüre, über der ein riesiger Stockfisch das Maul aufsperrt. Hier ist inzwischen das Museum für Stadtgeschichte untergekommen. Es sagt Ihnen alles über die Geschichte Erfurts, seine kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung vom Mittelalter bis zur Gegenwart. In der gleichen Straße - der Johannesstraße - stehen noch andere originelle Häuser: "Zum breiten Herd" oder "Zum Mohrenkopf". Oder auch "Zum grünen Sittich und gekrönten Hecht".

Im Nordosten der Altstadt, am Juri-Gagarin-Ring, steht das einstige Große Hospital der Stadt, ein Renaissancebau. Heute dient es als sehr sehenswertes Museum für Thüringer Volkskunde - mit Spielzeug, Bauernmöbeln, Brunnentrögen, bäuerlichem Arbeitsgerät, Möbeln, Sammlungen aus Thüringer Dorfkirchen, Spielzeug, Gläsern und schönen Bauerntrachten. Auf dem Freigelände des Museums sind alte Portale, Grabsteine, Waidmahlsteine, Steinmetzarbeiten und architektonisches Stückwerk aufgestellt. Man zeigt auch Werkstätten von Masken- und Griffelmachern, Spielzeugschnitzern und ähnlichen ausgestorbenen Berufen.

>> Todesstrafe für die Teufelsfarbe
>> Luther hielt nicht viel von Erfurt
>> Erfurts ganzer Stolz: die Krämerbrücke
>> Eine der größten und besten Kirchenglocken
>> "Zum grünen Sittich und gekrönten Hecht"
>> Ein Glockenspiel mit 60 Glocken
>> Mit der Erzbischöflichen Statthalterei
>> Aus der "Iga" wurde die "Ega"

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Deutschland | Bundesländer
Reisen in Thüringen | Überblick | Historie I - II - III - IV |
Saaletal | Erfurt I - II - III - IV - V - VI - VII - VIII
Weimar I - II - III - IV | Jena I - II - III - IV - V - VI | Gera
Gotha I - II | Saalfeld I - II | Altenburg | Kahla
Apolda | Schwarzburg | Pößneck | Ranis | Rudolstadt
Großkochberg | Bad Blankenburg | Bad Langensalza
Harz-Vorland I - II - III | Nordhausen | Kyffhäuser
Vordere Rhön I - II | Bad Salzungen | Meiningen
Westliches Vogtland I - II | Greiz | Saalburg | Wurzbach
Schleiz | Pflanzen und Tiere | Nationalpark
Wanderungen | Gastronomie
Thüringer Wald
| Ferienhäuser

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:

Deutschland - das Reisethema


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche

 

Deutschland