—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Irland   –—

 

Reisen in Irland·Kurzinformationen

Das sollten Sie wissen

Klippen in IrlandIrlands Geographie: 70 300 qkm (annähernd so groß wie Bayern), 3 500 000 Einwohner.

Klima: Recht konstante West- bis Südwestwinde und der Golfstrom, der sich besonders an der Westküste bemerkbar macht, haben großen Einfluß auf das irische Wetter. So sinken im Winter die Temperaturen nur selten unter den Gefrierpunkt und steigen im Sommer kaum über 24 Grad. Stabile Großwetterlagen sind die Ausnahme, dafür gibt es in der Regel mehrmals am Tag einen Wechsel von kurzen Regenschauern und Sonnenschein.

Sprache: Englisch und Gälisch.

Währung: Irisches Pfund (IrL).

Gute Reisezeit: März bis Oktober. Im Frühsommer (Mai und Juni) ist das Wetter am Zuverlässigsten. Dann darf man bis zu sechs Sonnenstunden am Tag erwarten - doch darauf verlassen sollte man sich lieber nicht.

Irland - online bestellenEinreise: Paß oder Personalausweis.

Fahrerlaubnis: Deutscher Führerschein.

So kommt man hin: Autofähren über Großbritannien, gute Flugverbindungen.

Verkehr im Land: Empfehlenswert eigenes Auto oder Mietwagen. Gut ausgebautes Straßennetz.

Verkehrsregeln: Innerorts 48 km/h, außerorts 88 km/h, Pkw mit Anhänger 56 km/h. Linksverkehr! An Kreuzungen: rechts vor links. Durchgezogene gelbe Linie am Kantstein: Parkverbot (Be- und Entladen erlaubt), zwei gelbe Striche verbieten jegliches Anhalten.

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Irland | Die Insel | Die Iren | Aktiv-Urlaub I II III IV
Dublin I II | Cork I II | Treffpunkte I II III | The Ring of Kerry I II
Essen und Trinken I II | Golfsport I II
Wandern I II III IV V VI VII | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Zur Irland-Startseite