—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in IrlandIrland - aktiver Urlaub   –—

 

Reisen in Irland·AKTIVER URLAUB III

Schwimmende Ferienhäuser

Immer mehr Irland-Urlauber mieten einen motorbetriebenen Kabinenkreuzer, um für eine oder zwei Wochen auf Flüssen, Seen und Kanälen durch die grüne Landschaft zu schippern.

Die Boote haben, je nach Größe, zwischen zwei und acht Betten und sind komplett ausgestattet. Auch sind sie erstaunlich leicht zu handhaben; bei einer Leistung von maximal 45 PS ist kein Bootsführerschein erforderlich. Ausführliche Anweisungen bekommt man bei der Übernahme, detailliertes Kartenmaterial ist an Bord.

Die Flüsse, Seen und Kanäle sind fast überall badesauber und frei von Handelsverkehr. Sie fließen zudem durch eine der schönsten und unverdorbensten Naturlandschaften im nördlichen Europa.

Hausboot in IrlandDas bei Freizeitskippern bevorzugte Gewässer ist der Shannon, Irlands längster Fluß, der von der Grafschaft Cavan durch die Westhälfte der Republik südwärts bis zur Mündung bei Limerick rund 350 km mißt und, von Boyle im Norden bis Killaloe im Süden, auf rund 220 km schiffbar ist. Der Strom, der kaum Gefälle und deshalb nur wenige Schleusen hat, bildet pittoreske Seenlandschaften, die wahre Paradiese für Angler und Vogelbeobachter sind. Hier wimmelt es nur so von Hechten, Barschen, Schleien, Forellen und Weißfischen.

Auch auf dem Grand Canal, der von Shannon Harbour quer übers Land nach Dublin führt und unterwegs eine Abzweigung zum River Barrow und der Hafenstadt Waterford an der Südküste schickt, wird (mit etwas schmäleren Motoryachten als auf dem Shannon) eifrig gekreuzt.

Wer es noch einsamer liebt, den zieht es in die nordirische Grafschaft Fermanagh, an die beiden riesigen, vom Erne River gebildeten Seen Upper und Lower Lough Erne, unweit der Grenze zur Republik Irland. In dieser stillen, inselreichen Wasserlandschaft mit einer Gesamtfläche von 444 qkm - der zweitgrößten in ganz Irland - leben anderswo selten gewordene Tiere wie Ottern und Biber, Reiher, Eisvögel, Seetaucher und vielerlei Fischarten noch wie im Garten Eden - vom Blumenreichtum auf Inseln und Uferböschungen garnicht erst zu reden.

>> Wandern, Radeln, Angeln, Golfen
>> Mit dem Pferd unterwegs
>> Schwimmende Ferienhäuser
>> Vom Shannon zum Erne - nass über die Grenze
>> Gut zu Fuss: Wandertipps

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Irland | Die Insel | Die Iren | Aktiv-Urlaub I II III IV
Dublin I II | Cork I II | Treffpunkte I II III | The Ring of Kerry I II
Essen und Trinken I II | Golfsport I II
Wandern I II III IV V VI VII | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Zur Irland-Startseite