—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit im Odenwald   –—

 

Reisen im Odenwald·Reichenbach

Bildhauerei im Felsenmeer

Eine Wegstunde nördlich des Orts, am Südhang des Felsberges, füllt eine Ansammlung von Granitblöcken, das "Felsenmeer", ein ganzes Waldtal.

Dass Felsenmeer bedeckt eine Fläche von fast 30000 Quadratmetern. Eiszeitliche Schmelzbäche bewirkten das. Sie spülten die Verwitterungen zwischen den Blöcken weg. Kinder turnen gern auf den gewaltigen Felsbrocken herum.

Ab dem zweiten Jahrhundert waren hier römische Steinmetze am Werk. Sie hinterließen fast zweihundert bearbeitete Granitblöcke - einige mit eingemeißelten Zahlen, Namen und anderen Hinweisen. Die bedeutendsten Stücke sind eine große Säule sowie ein Altarstein.

Oberhalb des Felsenmeeres, auf der Kuppe des 514 Meter hohen Felsberges, erhebt sich seit 1901 der 27 Meter hohe Ohlyturm. Von seiner Aussichtsplattform blicken Sie weit über den Vorderen Odenwald und die Rheinebene.

Reisen mit Reise Rat
Odenwald | Überblick I II | Bergstraße | Kurpfalz I II
Historie I II III IV | UNESCO-Geopark | Karte Odenwald
Wanderungen | Michelstadt I II | Erbach | Bad König | Eulbach
Groß-Umstadt | Otzberg | Breuberg | Fischbachtal | Fränkisch-Crumbach | Reichenbach | Reichelsheim | Lindenfels
Rimbach und Birkenau | Wald-Michelbach und Grasellenbach
Wertheim und Großheubach | Miltenberg | Amorbach I II | Ernsttal
Walldürn I II | Buchen | Osterburken | Adelsheim
Neckargemünd | Dilsberg | Neckarsteinach | Hirschhorn
Eberbach | Zwingenberg | Neckargerach | Neckarzimmern
Gundelsheim | Guttenberg | Bad Wimpfen
Mosbach | Schwarzach | Lobbach | Mauer
Ferienwohnung / Ferienhaus im Odenwald online buchen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Deutschland