—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit im Odenwald   –—

 

Reisen im Odenwald·Die Kurpfalz II

Unordnung in der Kurpfalz

Napoleon sorgte nach seinem Stil auch in der Kurpfalz für wohlgeplante Unordnung.

So gerieten im 18. Jahrhundert die linksrheinischen Gebiete an den französischen Staat (und 1946 zu Rheinland-Pfalz). 1803 kamen die rechtsrheinischen Gebiete (mit Heidelberg, Mannheim, Schwetzingen und Weinheim) zu Baden; sie wurden von Karlsruhe aus regiert (heute sind sie bei Baden-Württemberg). Teile im Odenwald kamen 1806 zu Hessen-Darmstadt.

Aber viele Kurpfälzer fühlen sich immer noch zusammengehörig und interessieren sich weniger für ihre zuständigen Bundesländer. Die sind ihnen schlichtweg egal.

Weitere Informationen:
Touristikgemeinschaft Kurpfalz
Tel 0 62 03 - 18 16 44
Fax 0 62 03 - 95 77 84 0
kurpfalz-touristik@t-online.de
www.kurpfalz-touristik.de

>> Die Kurpfalz - "Pfalzgrafschaft bei Rhein"
>> Unordnung in der Kurpfalz

Reisen mit Reise Rat
Odenwald | Überblick I II | Bergstraße | Kurpfalz I II
Historie I II III IV | UNESCO-Geopark | Karte Odenwald
Wanderungen | Michelstadt I II | Erbach | Bad König | Eulbach
Groß-Umstadt | Otzberg | Breuberg | Fischbachtal | Fränkisch-Crumbach | Reichenbach | Reichelsheim | Lindenfels
Rimbach und Birkenau | Wald-Michelbach und Grasellenbach
Wertheim und Großheubach | Miltenberg | Amorbach I II | Ernsttal
Walldürn I II | Buchen | Osterburken | Adelsheim
Neckargemünd | Dilsberg | Neckarsteinach | Hirschhorn
Eberbach | Zwingenberg | Neckargerach | Neckarzimmern
Gundelsheim | Guttenberg | Bad Wimpfen
Mosbach | Schwarzach | Lobbach | Mauer
Ferienwohnung / Ferienhaus im Odenwald online buchen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Deutschland