—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Frankreich   –—

 

Reisen in Frankreich·Das Land II

Treffpunkte alter und
neuer Aristrokatie

Frankreich - Saint Tropez - Atout France/Michel Angot
Saint Tropez - Atout France/Michel Angot

Die östliche Mittelmeerküste mit den berühmten Badeorten St-Tropez, Nizza, Cannes und wie sie alle heißen, kennt jeder - zumindest den Namen nach.

Diese Côte d'Azur war lange Zeit Treffpunkt der Aristokratie, der Superreichen und der Glücksritter. Heute ist sie bei Berühmtheiten nicht mehr so sehr im Gespräch, da gibt es andere Gestade, doch nirgendwo in Frankreich ist es während der Sommerferien so voll und so teuer.

Eine landschaftlich hochinteressante Gegend ist die Auvergne, in der Mitte des südlichen Frankreichs. Es ist ein wildes Gebirge aus Lavagestein, aus dem kalte und heiße Quellen sprudeln - weshalb es hier auch mehrere namhafte Heilbäder gibt. Höchster dieser erloschenen Vulkane ist der 1886 Meter hohe Puy de Sancy, auf den eine Schwebebahn führt. Ungewöhnlich malerisch geben sich die tiefen Schluchten, die "Gorges", durch die sich Wildbäche einen Weg bahnen.

Mehr als drei dutzend schöne Schlösser

Aristokratische Attraktionen ganz anderer Art bietet das sanfte Loire-Tal im Nordwesten Frankreichs. An den Ufern der Loire und einiger Nebenflüsse stehen mehr als drei Dutzend Schlösser, von denen die meisten zwischen Renaissance und Barock entstanden sind; sie zählen zu den sehenswertesten in Frankreich. Fast alle können besichtigt werden.

Mehr als andere Hauptstädte ist Paris der Mittelpunkt der Nation - für die meisten Franzosen sogar Mittelpunkt der Welt. Hier, auf wenig mehr als zwei Prozent des Staatsgebietes, leben knapp 20 Prozent der Bevölkerung des Landes. Mit seinem mittelalterlichen Kern, den Prunkbauten um den Place de la Concorde und der Flanierstraße Champs Elysées, ist Paris immer noch eine wundervolle Stadt.

Standesunterschiede gibt es zwar auch in Frankreich, doch sie werden nicht hervorgekehrt. Jeder darf leben, wie er mag und auch denken, was er mag. Einem Fremden hilft man, wenn er in Not ist. Aber nach Hause lädt man nur die besten Freunde ein. Familie ist in Frankreich reine Privatsache.

Frankreich - Schlemmen in Nizza - Atout France/Cedric Helsly
Schlemmen in Nizza - Atout France/Cedric Helsly

> Der Montblanc - und 5000 Kilometer Küste
> Treffpunkte alter und neuer Aristrokatie

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Frankreich | Das Land I II | Paris I II III IV
Ile-de-France I II III | Auvergne | Provence | Loire-Tal
Normandie und Bretagne | Elsass
Golf von Lion | Côte d'Azur | Burgund I II | Lozère
Reisegeschichte I II III IV | Wintersport | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Frankreich

Frankreich