—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit im Thüringer Wald   –—

 

Thüringer Wald·Waltershausen II

Deutschlands erster Turnlehrer

Im Ortsteil Schnepfenthal steht ein barockes Schulhaus. In dem richtete 1793 der damals revolutionäre Pädagoge Christian Gotthilf Salzmann eine "Erziehungsanstalt" ein.

So nannte man damals die Internatsschulen. In Salzmanns Institut arbeiteten Lehrer und Schüler kameradschaftlich zusammen. Neben geistiger Erziehung war auch körperliche Ertüchtigung vorgesehen. Zu diesem Zweck wurde Johann Christoph Gutsmuts angestellt. Der war Deutschlands erster Turnlehrer und führte (noch etliche Jahre vor Turnvater Jahn) den regelmäßigen Sportunterricht ein.

An Salzmanns Schulsystem und die Bedeutung von Gutsmuts erinnert eine Ausstellung im Schulhaus. Im Ortsteil Rödichen wurde der von Gutsmuts angelegte Gymnastikplatz mit den von ihm entworfenen Geräten unter Denkmalschutz gestellt.

www.waltershausen.de

>> Im Norden thüringisch, im Süden fränkisch
>> Siebzehn Kilometer wandern
>> Die Wanderung geht weiter
>> Einst mondän: Bad Liebenstein
>> Eine historische Puppenstadt: Waltershausen
>> Deutschlands erster Turnlehrer: Schnepfenthal
>> Unter Denkmalschutz: Schmalkalden
>> Mit "Rennsteiggarten": Oberhof
>> Glasbläser: Neuhaus am Rennweg
>> Berthold der Weise in Schleusingen

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Deutschland | Bundesländer
Reisen im Thüringer Wald | Überblick I II | Coburg I - II - III - IV
Bad Liebenstein | Waltershausen | Suhl | Schmalkalden
Schleusingen | Arnstadt | Ilmenau | Sonneberg | Eisfeld
Vessra und Paulinzella | Oberhof | Neuhaus | Eisenach I - II - III
Rennsteig I - II - III - IV - V - VI - VII - VIII - IX - X
Thüringen | Ferienhäuser | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:

Deutschland - das Reisethema


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche

Deutschland