—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit im Thüringer Wald   –—

 

Thüringer Wald·Sonneberg

Die "Sonneberger Reiterlin"

Seit fünfhundert Jahren wird in diesem Tal vom Sonneberg, am Südhang des Thüringer Waldes, Spielzeug hergestellt.

Immer wenn der Schnee die Arbeit drauben unterbrach, blieben die Waldarbeiter zuhause und schnitzten Flöten, Ratschen oder Holzpferdchen - die "Sonneberger Reiterlin". Die Nürnberger, schon damals die großen Spielwarenhersteller, entdeckten im 17. Jahrhundert diese "Sonneberger Reiterlin" und kauften sie dann regelmäßig, um ihr eigenes Sortiment zu ergänzen.

Im 18. Jahrhundert kamen die ersten serienmäßig hergestellten Puppen dazu. Sie wurden aus Mehl, Leim und Wasser in Prebformen fabriziert. Ab dem 19. Jahrhundert machte man sie aus Papiermaché und die Köpfe aus Porzellan. Ganze Familien mußten in Heimarbeit Haare und modische Puppenkleider nähen, denn man arbeitete nun im Auftrag grober Kaufhauskonzerne - für einen Hungerlohn.

Spielzeug aus aller Welt

Im Deutschen Spielzeugmuseum (in der Beethovenstrabe) zeigt man nicht nur in Sonneberg hergestellte Spielsachen, sondern altes Spielzeug aus aller Welt. Besonders faszinierend ist die unglaublich lebendig wirkende Schaugruppe "Thüringer Kirmes" von 1910.

Nördlich von Sonneberg liegt Lauscha. Dort geht es um noch mehr Weihnachtliches. Allerdings nicht um Spielzeug, sondern um Glasschmuck.

In dem steilen Gebirgstal lieben sich im 16. Jahrhundert zwei Glasermeister nieder. Es gab genügend Sand fürs Glas und Holz fürs Feuer. Mehr Menschen siedelten sich an, neue Glashütten entstanden. Böhmische Fachleute brachten ihre Kenntnisse der Glasveredelung mit. Man machte Glasperlen, Christbaumschmuck und (1835 zum erstenmal) auch Glasaugen, die nicht nur oberflächlich bemalt waren, auch eine farbige Iris aus Glas hatten.

Noch heute kommt der meiste Thüringer Christbaumschmuck aus Lauscha.Im Museum für Glaskunst führt man Ihnen die Entwicklung der Glasindustrie bis zur Gegenwart vor, zeigt römische und venetianische Glaswaren sowie die neuesten Kreationen. Sie können auch zuschauen, wie gläserne Christbaumkugeln geblasen werden.

www.sonneberg.de

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Deutschland | Bundesländer
Reisen im Thüringer Wald | Überblick I II | Coburg I - II - III - IV
Bad Liebenstein | Waltershausen | Suhl | Schmalkalden
Schleusingen | Arnstadt | Ilmenau | Sonneberg | Eisfeld
Vessra und Paulinzella | Oberhof | Neuhaus | Eisenach I - II - III
Rennsteig I - II - III - IV - V - VI - VII - VIII - IX - X
Thüringen | Ferienhäuser | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:

Deutschland - das Reisethema


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche

Deutschland