—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit im Thüringer Wald   –—

 

Thüringer Wald·Arnstadt

Mon Plaisir mit 400 Puppen

Es liegt weit im Osten des Thüringer Waldes - aber man nennt es euphorisch "Tor zum Thüringer Wald".

Arnstadt ist eine der ältesten Siedlungen Thüringens. Schon 704 wurde "Arnestati" urkundlich erwähnt. Otto I. berief hier 954 einen Reichstag ein. Im 17. und frühen 18. Jahrhundert arbeiteten etliche Mitglieder der Familie Bach als Musiker in Arnstadt. Besonders stolz ist man, dab Johann Sebastian von 1703 bis 1707 Organist an der Bonifatiuskirche war (weshalb sie heute "Bachkirche" heibt).

Am Markt gibt es eine Bach-Gedenkstätte mit Dokumenten und Erinnerungen. Unter anderem zeigt man den originalen Spieltisch der Orgel, die Johann Sebastian damals in Arnstadt bediente. Auch von den anderen Bachs, die sich hier aufhielten, ist im Museum einiges zu sehen. Und auf dem Alten Friedhof finden Sie 24 Gräber der Familie.

Ein besonders wertvolles Beispiel für den Übergang von der Romanik zur Gotik ist die dreischiffige Liebfrauenkirche. Feine Steinmetzarbeiten zieren die Nordportale. Auch innen gibt es viel zu sehen - besonders den spätgotischen Doppel-Flügelaltar sowie die prächtige Grabstätte von Günther dem Streitbaren und seiner Frau Elisabeth, die im 14. Jahrhundert starben.

Hier verkauften die Tuchhändler ihre Ware

Um den Markt gruppieren sich schöne alte Bürgerhäuser, darunter das Rathaus im niederländischen Renaissance-Stil mit hübsch geschwungenen Giebeln. In der alten Laubengalerie an der Ostseite des Platzes verkauften einst die Tuchhändler ihre Ware.

Das Neue Palais, das sich die Fürsten von Schwarzburg-Sondershausen im frühen 18. Jahrhundert bauen lieben, ist heute ein Museum. Die Sammlungen (Meibner Porzellan, Fayencen aus Dorotheental, chinesische Kleinplastiken, Gemälde und Gläser) wurden von den damaligen Schlossherren zusammengetragen. Das Hübscheste ist die Puppenstadt "Mon Plaisir", die Fürstin Auguste Dorothea einrichtete. Über 400 kleine Wachspuppen bevölkern 84 detailgetreu eingerichtete Zimmer, die ein gutes Bild von den Wohnverhältnissen im 18. Jahrhundert geben.

Sterne im Baedeker:
Die Puppenammlung "Mon Plaisir"

www.arnstadt.de

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Deutschland | Bundesländer
Reisen im Thüringer Wald | Überblick I II | Coburg I - II - III - IV
Bad Liebenstein | Waltershausen | Suhl | Schmalkalden
Schleusingen | Arnstadt | Ilmenau | Sonneberg | Eisfeld
Vessra und Paulinzella | Oberhof | Neuhaus | Eisenach I - II - III
Rennsteig I - II - III - IV - V - VI - VII - VIII - IX - X
Thüringen | Ferienhäuser | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:

Deutschland - das Reisethema


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche

Deutschland