—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in PeruPeru - Nazca und Iquitos   –—

 

Reisen in Peru·Städte II

Nazca und Iquitos

Die Stadt Nazca war einst Mittelpunkt der bedeutenden Nazca-Kultur. Sie liegt, 590 m hoch, in einem fruchtbaren Tal, nicht weit von der Küste.

Hier wurden zwischen dem viertem und achten Jahrhundert vor allem kunstvolle Keramiken produziert. Im städtischen Museum sind besonders schöne Exemplare ausgestellt. Damals wurden dort auch Bewässerungsanlagen für den Ackerbau entwickelt, die heute bewundernswürdig sind.

BodenzeichnungenRätselhaft bleiben dagegen die Bodenzeichnungen aus der Zeit um 500 n. Chr. Sie sind über 1000 Quadratkilometer in der Pampa Colrada (zwischen Nazca und Illipata) verteilt. Die riesigen, in den Boden gekratzten Bilder stellen Tier- und Menschenfiguren sowie allerlei mysteriöse Quadrate, Rechtecke und Spiralen dar, die vermutlich astronomische Zeichen waren. Nur aus der Höhe - beispielsweise aus einem Heißluftballon - können die Linienfiguren völlig erkannt werden. Deshalb hat die deutsche Mathematikerin Maria Reiche, die sich lange Zeit mit diesen Zeichnungen beschäftigte, einen 11 m hohen Besichtigungsturm errichten lassen.

Die Stadt Iquiros am Oberlauf des Amazonas ist Ausgangspunkt für Exkursionen ins Innere des schier undurchdringlichen Regenwaldes.

Sie erreichen Iquitos mit dem Schiff oder durch die Luft. 200 km oberhalb der Stadt vereinigen sich die Flüsse Ucayali und Maranon zum Amazonas, der dann erst 3500 km später als größter Strom der Erde den Atlantik erreicht. Ihn und den von vielen Nebenarmen durchzogenen tropischen Urwald lernt man am bequemsten kennen, indem man sich einem der Flussschiffe anvertraut, die von Iquitos aus mehrtägige Ausflüge stromauf und stromab anbieten. Einige von ihnen sind ausgesprochen luxuriös, andere eher schlicht, aber dafür preiswert. Unterwegs macht man Landausflüge und Besuche in Indianerdörfern. So kommen Sie auch zwei Tagereisen flussaufwärts zum Nationalreservat Pacaya-Samiria mit seiner sehr attraktiven Fauna und Flora.

> Arequipa und Trujillo
> Nazca und Iquitos

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Peru
| Land | Menschen | Geschichte I II
Wirtschaft
| Hauptstadt Lima | Städte I II | Cusco
Machu Picchu
| Pflanzen und Tiere | Nationalparks I II III
Titicaca-See I II | Kulinarisches | Sitten und Gebräuche
Aktiver Urlaub I
II | Karte von Peru | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:



Karte Peru
Peru