—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Peru   –—

 

Reisen in Peru·Die Inka-Ruinenstadt

Lange verborgen: Machu Picchu

Machu PicchuDie "Verlorene Stadt" der Inka liegt wie ein Adlerhorst hoch über dem Urubamba-Tal zwischen den senkrecht abfallenden Felswänden zweier Berggipfel.

Ein Besuch in Machu Picchu ist ein Höhepunkt einer Peru-Reise. Die spanischen Conquistadoren fanden diese Inka-Stadt nie, denn sie war so geschickt auf dem Bergsattel angelegt, dass man sie vom 500 m tieferen Tal nicht sehen konnte. Erst 1911 wurde die völlig überwucherte, offenbar aber nie geplünderte Stadt, eine Wohnstätte für viele hundert Menschen, zufällig von dem Amerikaner Bingham entdeckt.

Bis auf die fehlenden Dächer wirkt die Stadt heute noch fast intakt: rund 200 Gebäude, die sich um einen großen zentralen Platz scharen. Die Wohnviertel sind eng und schmal, es gibt Straßen und kleine Plätze, auch ein geniales Wasserversorgungssystem. Wie die Stadt einst hieß, welchen Zweck sie hatte, warum sie so abgelegen ist, weshalb sie verlassen wurde - es gibt da viele Theorien, aber niemand weiß Genaues.

Von der Stadt Cusco fährt ein Schmalspur-Touristenzug durch das bildschöne Urubamba-Tal in knapp vier Stunden zum kleinen Bahnhof Machu Picchu. Von dort fahren die Besucher mit Mini-Bussen in Serpentinen hinauf zur Ruinenstadt. Wer gern länger bleibt, quartiert sich in einem der kleinen Hotels ein.

Auf dem zuckerhutförmigen Huayna Picchu, 360 m über Machu Piccu, liegen weitere Reste von Inka-Behausungen und Ackerbau-Terrassen. Ein sehr steiler Pfad führt hinauf. Er ist aber nur etwas für Schwindelfreie.

Die Inkas hatten noch keine Schmalspurbahn, um von ihrer Hauptstadt Cusco nach Machu Picchu zu kommen. Stattdessen legten sie von Cusco aus einen 43 km langen Weg aus Steinen, Treppen und Tunnels in Höhen zwischen 2200 und 4200 m an. Diesen "Inka Trail" gibt es noch heute. Und er wird von Wanderern eifrig benutzt.

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Peru
| Land | Menschen | Geschichte I II
Wirtschaft
| Hauptstadt Lima | Städte I II | Cusco
Machu Picchu
| Pflanzen und Tiere | Nationalparks I II III
Titicaca-See I II | Kulinarisches | Sitten und Gebräuche
Aktiver Urlaub I
II | Karte von Peru | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:



Karte Peru
Peru