—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Spanien   –—

 

Reisen in Spanien·Costa de la Luz

Die Küste im Sonnenlicht

Die Küste liegt im westlichen Süden Spaniens, zwischen Gibraltar und der portugiesischen Grenze. Sie ist voll der Sonne ausgesetzt. Daher hat sie auch ihren Namen: "Costa de la Luz" - die Küste des Lichts.

Valdelagrana, amaneciendo desde el espigón de La Puntilla (panorámica).JPG
Valdelagrana von Puertomenesteo - Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Bei dieser Lage und dem schon lange üblichen Namen nimmt es wunder, dass die Costa de la Luz noch kaum in einem Reiseprospekt erschien, als andere spanische Küsten längst überfüllt waren. Die Hotels, die da standen, waren vereinzelt und bescheiden. Sie hatten die riesenhaften, schier unendlichen Strände für sich.

Erst vor ein, zwei Jahrzehnten begann die touristische Erschliessung - teils mit sehr schönen, teils mit imponierend großen Hotelbauten. Aber auch diese Häuser konzentrieren sich noch auf zwei weit auseinanderliegende Gebiete: das eine zwischen der portugiesischen Grenze und Huelva, südöstlich der Guadalquivir-Mündung,und das andere in der Nähe von Jerez und südöstlich davon.

Zwischen Huelva und Jerez erstecken sich - landeinwärts - Las Marismas, ein feuchtes Marsachenland. Und da sind Strandhotels noch selten.

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Spanien | Das Land | Andalusien | Extremadura
Galicien | Kastilien | Katalonien | Die Küsten | Costa Brava
Costa Dorada | Costa del Azahar | Costa Blanca
Costa de Almeria | Costa del Sol | Costa de la Luz
Wintersport | Reisegeschichte I II
Karte von Spanien | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Karte Spanien
Spanien