—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in die zwölf WM-Städte   –—

 

Reisen in Deutschland·Nürnberg

Nürnberg

Nürnberg - spannende Symbiose aus moderner Großstadt und mittelalterlichem Zentrum. Gotische Altstadtkirchen, romantische Fachwerkzeilen und gemütliche Plätze schaffen eine unvergessliche Atmosphäre. In Nürnberg schufen Künstler wie Albrecht Dürer, Adam Kraft und Veit Stoß berühmte Kunstwerke. Die Altstadt bietet den Rahmen für Veranstaltungen wie das Internationale Bardentreffen im Juli, das größte Altstadtfest Deutschlands im September und den weltberühmten Christkindlesmarkt im Dezember.

Nürnberg: Frauenkirche und Hauptmarkt
Nürnberg: Frauenkirche und Hauptmarkt - Bildquelle: Stadt Nürnberg

In Nürnberg erleben Sie auf Schritt und Tritt Zeugen einer über 950-jährigen Geschichte und begegnen Denkmälern des Erfindungsreichtums und des kulturellen Selbstbewusstseins mitten im bunten Leben dieser modernen Stadt.

ATMOSPHÄRE DES MITTELALTERS - Dicke Mauern mit insgesamt 80 Türmen umgeben die historische Altstadt. Eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, allen voran die historische Kaiserburg, läßt die Geschichte lebendig werden. Nürnberg bietet zahlreiche Museen und Ausstellungslandschaften, die Sie auf vielfältige Weise erkunden können - zum Beispiel das Germanische Nationalmuseum.

Die Stadt, deren Lebkuchen weltberühmt sind, überzeugt auch musikalisch. Ob jährlich zu zwei Klassik-Open-Air-Konzerten oder zur Internationalen Orgelwoche eingeladen wird - Musikfreunde aus aller Welt treffen sich hier.

Sport spielt in der WM-Stadt Nürnberg eine große Rolle. Bis Mitte des 20. Jahrhunderts gab es fast keine Deutsche Fußballmeisterschaft, bei der nicht der legendäre "Club", der 1. FC. Nürnberg, im Rampenlicht stand.

SEHENSWÜRDIGKEITEN - Das Wahrzeichen Nürnbergs ist die Kaiserburg. Sie thront hoch über der Stadt. Besichtigen Sie das Hauptgebäude mit den Kaiserzimmern und einer umfangreichen Waffensammlung! Ebenfalls nicht versäumen sollten Sie den Besuch im Albrecht-Dürer-Haus. Es diente 1509 bis 1528 dem weltberühmten Maler als Wohn- und Arbeitsstätte. Eine Dauerausstellung zeigt Dürer und sein Werk in allen Facetten.

Im Zentrum der Stadt auf dem Hauptmarkt steht der Schöne Brunnen. In sein Gitter ist ein Glücksring eingeschmiedet.

Wer zur Abwechslung Natur sucht, findet diese im Nürnberger Tiergarten. Experten nennen ihn den schönsten Landschaftszoo Europas.

MUSEEN & AUSSTELLUNGEN - Sie können mehr als 30 Museen in Nürnberg und Fürth besuchen. Im Germanischen Nationalmuseum, dem größten Museum deutscher Kunst und Kultur, trifft der Besucher auf fast alles, was im deutschsprachigen Raum jemals eine bedeutende Rolle gespielt hat - darunter der erste Globus, das "Nürnberger Ei" und Albrecht Dürers Werke.

Das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände setzt sich fundiert mit der Geschichte des Dritten Reichs auseinander. Im Spielzeugmuseum werden selbst bei Eltern wieder Kindheitsträume wahr.

Das Neue Museum besticht außen mit moderner Architektur und innen mit internationaler Kunst der Gegenwart und weltweitem Design. Im DB-Museum mit dem Museum für Kommunikation finden Sie unter anderem berühmte Original-Schienenfahrzeuge sowie eine Nachbildung der ersten deutschen Eisenbahn von 1835.

SHOPPING - Einkaufen in Nürnberg macht Spaß, denn in kaum einer anderen Stadt liegen so viele historische Stätten und verschiedenste Möglichkeiten für Shopping so dicht nebeneinander. Überall in der Altstadt öffnen Boutiquen und Geschäfte wie urige Lokale ihre Türen für Sie. Ein Erlebnis der besonderen Art ist der Handwerkerhof am Eingang zur Altstadt in der Königstraße. Hier finden Sie traditionelle Handwerkskunst vom Glasmalen über das Zinngießen bis zur Anfertigung von Lederwaren.

BESONDERE HIGHLIGHTS - Im Nürnberger Tiergarten wartet auf Sie eine besondere Attraktion: das einzige Delphinarium in Süddeutschland. Nicht minder interessant: die Nürnberger Felsengänge. Bis zu 24 Meter tief im Burgberg liegt diese eindrucksvolle Anlage, in der bereits 1380 in vier Stollen tiefen Kellern Bier gelagert wurde. Ebenfalls über eine jahrhundertelange Tradition verfügt der weltberühmte Nürnberger Christkindlesmarkt. Im Duft von Glühwein, Bratwürsten und Lebkuchen entsteht in der weihnachtlich geschmückten Altstadt rund um die Frauenkirche eine unvergessliche Atmosphäre.

SEHENSWERTES IN DER REGION - Rund um Nürnberg laden zahlreiche Städte wie die Universitätsstadt Erlangen und das benachbarte Fürth - beispielsweise zum New Orleans Festival auf die Fürther Freiheit - ein.

Weinliebhaber genießen am besten in einer der Winzergemeinden die über die Region hinaus bekannten Frankenweine. Zudem liegt Nürnberg an einer der berühmtesten Touristikstraßen Deutschlands: der Burgenstraße. Über 70 Schlösser und Burgen säumen die reizvolle Strecke zwischen Mannheim und Prag. Zum Beispiel in Ansbach, Kulmbach und Bayreuth.

Ein Muss sind auch die Fachwerkstadt Rothenburg o.d.T. und Dinkelsbühl entlang der Romantischen Straße.

Reisen mit Reise Rat | Reisen in Deutschland
Die 12 WM-Städte | Berlin | Dortmund | Frankfurt
Gelsenkirchen | Hamburg | Hannover | Kaiserslautern
Köln | Leipzig | München | Nürnberg | Stuttgart

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Deutschland