—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in die zwölf WM-Städte   –—

 

Reisen in Deutschland·Kaiserslautern

Kaiserslautern

Kaiserslautern verdankt seinen Namen dem Stauferkaiser Barbarossa, der sich schon vor 850 Jahren für die Schönheiten dieser Landschaft begeisterte und sich mittendrin in "Lautern" eine Kaiserpfalz errichten ließ. Das heutige Kaiserslautern ist eine quirlige Studentenstadt mit urigen Pfälzer Kneipen, die Fußball-Hochburg im Südwesten und der kulturelle Mittelpunkt der Pfalz. Natur pur erleben kann man vor den Toren der Stadt. Dort breitet sich das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands aus, das Biosphärenreservat Naturpark Pfälzerwald.

Kaiserslautern: Pfalztheater
Kaiserslautern: Pfalztheater - Bildquelle: Helge Ebling

"Ein schönes Stück Pfalz" nennen die Kaiserslauterer ihre Stadt. Zu Recht, wie sich bei einem Besuch schnell herausstellt. Kaiserslautern bietet Ihnen viele Sehenswürdigkeiten, Museen und Freizeitangebote. Wenn Sie einen guten Pfälzer Wein, regionale Spezialitäten oder eine exzellente Küche genießen möchten, dann freuen Sie sich auf urige Weinstuben, trendige Kneipen und hervorragende Restaurants. Viele davon sind in der Altstadt.

VIELFÄLTIGES ERLEBNISPROGRAMM - "Vorhang auf" heißt es für Schauspiel- und Musikliebhaber im landesweit bekannten Pfalztheater. Seit der ersten rheinlandpfälzischen Landesgartenschau, die im Jahr 2000 sehr erfolgreich durchgeführt wurde, ist in Kaiserslautern jedes Jahr von April bis Oktober auf dem 22 Hektar großen Gelände eine Menge los: Wechselnde Blumenschauen, verschiedene Themengärten, Ausstellungen und ein umfangreiches Kulturprogramm machen den Aufenthalt in den Parkanlagen zum Vergnügen. Vom Kaiserberg übrigens genießen Sie einen herrlichen Blick auf die Stadt und der Neumühlepark lockt mit Freizeiteinrichtungen wie Skatepark, Beachvolleyballfeld und einem großen Wasserspielplatz.

SEHENSWÜRDIGKEITEN - Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist die Kaiserpfalz. Kaiser Barbarossa errichtete sie in den Jahren 1151 bis 1158. In unmittelbarer Nachbarschaft ließ Pfalzgraf Johann Casimir, der legendäre "Jäger aus Kurpfalz", 1571 ein Renaissanceschloss erbauen. Heute können Sie den Casimirsaal und die unterirdischen Fluchtgänge aus Staufischer Zeit besichtigen.

Ebenfalls sehr interessant: das Mikwe am Altenhof. Dabei handelt es sich um ein jüdisches rituelles Tauchbad aus dem 14. Jahrhundert. Oder besuchen Sie die Stiftskirche! Sie ist die bedeutendste spätgotische Hallenkirche Südwestdeutschlands. Anschließend bietet sich ein Gang über den Sankt Martinsplatz an mit der aus dem 14. Jahrhundert stammenden St. Martinskirche und zum Kaiserbrunnen. Die beeindruckende Komposition von Gernot Rumpf aus Bronze und Sandstein stellt die Geschichte und Gegenwart Kaiserlauterns dar.

MUSEEN & AUSSTELLUNGEN - Die Pfalzgalerie beherbergt die bedeutendste Gemäldesammlung der Pfalz. Hier finden Sie internationale Meisterwerke des 19. und 20. Jahrhunderts ebenso wie Arbeiten pfälzischer Künstler. Den Schwerpunkt auf Avantgardistische Kunst legt die Galerie Wack. Das in einem Fachwerkgebäude von 1817 gelegene Theodor-Zink-Museum dokumentiert die wichtigsten Kapitel der Stadtgeschichte und überzeugt mit volkskundlichen Ausstellungen. Kunststücke ganz anderer Art zeigt Ihnen das Bierkrug-Museum: Mehr als 500 Exponate aus den vergangenen zwei Jahrhunderten belegen die Vielfalt der deutschen Bierkultur.

SHOPPING - Das exklusive Angebot kleiner Läden genießen, sich in Fachgeschäften qualifiziert beraten lassen oder in einem großen Kaufhaus nach Herzenslust stöbern - das alles und vieles mehr bietet die Einkaufsstadt Kaiserslautern unter anderem in der großzügigen Fußgängerzone rund um die Marktstraße.

BESONDERE HIGHLIGHTS - Für ein erstes Kennenlernen der Stadt oder ein Vertiefen der Kenntnisse über Kaiserslautern bietet die Tourismus-Information ganzjährig Führungen mit dem Bus, zu Fuß oder auch mit dem Fahrrad an. Bei der "geschichtlichen Gastro-Tour" wird die Historie etwas anders vermittelt: Zwischen den Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten kehren Sie in drei Lokale ein, um das Wissenswerte bei einem typischen Imbiss und Wein zu vertiefen. Thema dabei ist auch der Japanische Garten. Dank seiner fernöstlichen Architektur im Einklang mit ausgesuchten Pflanzen, zahlreichen Teichen, Wasserfällen und exotischen Fischen garantiert er Ihnen äußerst beruhigende und interessante Stunden.

SEHENSWERTES IN DER REGION - Kaiserslautern ist Ausgangspunkt für herrliche Wanderungen in den Naturpark Pfälzerwald. Ein Erlebnis mehr für den Gaumen ist eine kulinarische Entdeckungsreise entlang der Deutschen Weinstraße.

Oder besuchen Sie den Kaiserdom zu Speyer! Als Hauptwerk romanischer Baukunst in Deutschland ist er UNESCO-Welterbe.

Nicht weniger beeindruckend: ein Abstecher ins Saarland. Beispielsweise zur Völklinger Hütte - dem UNESCO-Welterbe und weltweit einzig erhaltenen Eisenwerk aus der Blütezeit der Stahlindustrie. Umgeben von Frankreich, Luxemburg und Rheinland-Pfalz verfügt das nahe Saarland über besonderen Charme: Savoir-vivre!

Reisen mit Reise Rat | Reisen in Deutschland
Die 12 WM-Städte | Berlin | Dortmund | Frankfurt
Gelsenkirchen | Hamburg | Hannover | Kaiserslautern
Köln | Leipzig | München | Nürnberg | Stuttgart

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Deutschland