—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit auf der Frankenalb   –—

 

Reisen auf der Frankenalb·Auerbach II

Fünf Künstler für eine Kirche

Das Benediktinerkloster Michelfeld gab den Grund, weshalb Auerbach entstand.

Zu diesem Michelfeld wäre noch zu sagen, dass die nach wie vor von einer spätmittelalterlichen Ringmauer mit Türmen und Wassergraben umgebene Anlage ein Heim für Taubstumme wurde. Durch zwei Tortürme kommen Sie in den an drei Seiten von leuchtendroten Konventsgebäuden und der spätgotischen Marienkapelle umgebenen Innenhof.

Die vierte Seite wird durch die Kirche eingenommen. Bei der waren fünf maßgebende Künstler am Werk. Die Kirche wurde um 1700 von Johann Lorenz Dientzenhofer entworfen. Sie wurde dann von den Brüdern Asam kunstvoll ausgestattet. Die ausdrucksvollen Gewölbefresken stammen von Cosmas Damian, die zarten Stuckarbeiten besorgte Bruder Egid Quirin Damian.

Noch mehr Informationen:
www.auerbach.de

>> So entstand Goethes "Auerbachs Keller"
>> Fünf Künstler für eine Kirche

Reisen mit Reise Rat | Reisen in Deutschland
Reisen in Franken | Reisen auf der Frankenalb
Überblick | Radeln und Wandern | Creußen | Speinshart
Auerbach | Neuhaus | Neunkirchen | Schnaittach
Kirchensittenbach | Lauf an der Pegnitz | Hersbruck
Feucht | Altdorf | Schwarzenbruck | Gastronomie | Museen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Deutschland