—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit auf der Frankenalb   –—

 

Reisen auf der Frankenalb·Der Überblick I

Die amputierte Fränkische Alb

Mit der Frankenalb ist das so eine Sache. Früher einmal war das einfach ein anderer Name für die Fränkische Alb, und bei den Geographen gilt das noch heute so. Aber die Touristiker sind inzwischen anderer Ansicht. Allerdings nicht alle derselben.

Geographisch ist das so: Die Fränkische Alb ist zwar längst nicht so bekannt wie die Schwäbische Alb, aber eigentlich gehören beide zusammen. Die Fränkische ist die östliche Fortsetzung der Schwäbischen Alb, ganz einfach. In grauer Vorzeit schlug ein gewaltiger Meteor ein und trennte die beiden. Die Einschlagstelle sieht man noch heute: Es ist das fast kreisrunde Nördlinger Ries.

Nun nimmt diese Fränkische Alb, wie die Geographen sie sehen, einen erheblichen Teil des schönen Frankenlandes ein. Im Norden reicht sie bis fast nach Bayreuth, im Westen bis ins Tal der Regnitz, im Osten bis in das der Naab. Und im Süden erstrecken sich ihre Ausläufer bis zur Donau.

Der Übersicht halber haben schon die Geographen sie in drei Stücke geschnitten, in drei "naturräumliche Einheiten". Da ist erst mal die Nördliche Frankenalb. Die reicht bis zum nördlichsten Bogen des Main, ein Stück südlich von Coburg. Nach Süden verläuft sie etwa auf einer Linie von Nürnberg nach Amberg.

Die Mittlere Frankenalb, südlich davon, bietet nichts besonders Interessantes; das kleine Stück Alb ist auch landschaftlich nur karg ausgefallen.

Anders und sehr attraktiv ist dann wieder die Südliche Frankenalb. Im Süden von Nürnberg dehnt sie sich aus übers Altmühltal bis an die Donau.

Die Touristiker haben die Fränkische Alb regelrecht amputiert, haben erhebliche Teile abgezwackt und anders benannt. So entstand im Nordwesten, etwa im Dreieck Nürnberg-Bamberg-Bayreuth, die bezaubernde "Fränkische Schweiz". Im Süden bekamen das "Fränkische Seenland" und der "Naturpark Altmühltal" eigene Namen und eigene touristische Funktionen. Alle drei herausgelösten Gebiete haben im REISERAT, weil die Touristiker nun mal eingeführt haben, eigene große Kapitel.

In dem Kapitel hier beschränken wie uns auf das, was nach der Rundum-Operation von der Fränkischen Alb noch übriggeblieben ist. Und das ist eigentlich ungerecht wenig. Das Stück hat heute den Namen "Frankenalb".

>> Die amputierte Fränkische Alb
>> Die offizielle Frankenalb

Reisen mit Reise Rat | Reisen in Deutschland
Reisen in Franken | Reisen auf der Frankenalb
Überblick | Radeln und Wandern | Creußen | Speinshart
Auerbach | Neuhaus | Neunkirchen | Schnaittach
Kirchensittenbach | Lauf an der Pegnitz | Hersbruck
Feucht | Altdorf | Schwarzenbruck | Gastronomie | Museen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Deutschland