Navigation

—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit im Berchtesgadener Land   –—

 

Berchtesgadener Land·Wanderungen II

Entlang der weltersten Pipeline

Berchtesgadener Land - Wanderungen

Anfang des 17. Jahrhunderts ging den Reichenhallern das Holz für die Sudpfannen aus. Da kam man auf die geniale Idee, die Sole - also das in Wasser gelöste Salz - dorthin zu befördern, wo es noch genügend Brennholz gab, um die Sole wieder verdampfen zu lassen.

Soleleitungsweg07

Dazu wurde von Reichenhall nach Traunstein die erste Pipeline der Welt gebaut: 30 Kilometer lang. 200 Jahre später gab der Wald von Traunstein auch nicht mehr viel her; man baute eine viel längere Leitung bis nach Rosenheim. Fast gleichzeitig entstand eine dritte, um auch Berchtesgaden anzuschließen. Und da gibt es nun eine weitere Wanderung: Wenn Sie in 1000 Meter Höhe auf dem "Soleleitungsweg" von Berchtesgaden nach Bad Reichenhall spazieren, können Sie noch Teile der alten Holzleitungen - der Deicheln - dort liegen sehen. Er ist der berühmteste Höhenweg in Berchtesgadeneder Gebiet, völlig ungefährlich zu begehen, und bietet prächtige Ausblicke.

>> Für Leute mit Wanderschuhen
>> Entlang der weltersten Pipeline

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Deutschland | Bundesländer
Berchtesgadener Land | Überblick | Nationalpark | Berchtesgaden
Königssee und Eishöhle | Ramsau und Obersalzberg
Hallein | Bad Reichenhall | Salzwirtschaft I II | Alpenstraße Gastronomisches I II | Brauchtum I II | Wanderungen I II

Deutschland - das Reisethema

Das gibt´s bei Amazon >>>

Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Suche in REISERAT

Deutschland