—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit auf Trinidad und Tobago   –—

 

Reisen auf Trinidad und Tobago·Die Strände

Mit meist ruhigem Wasser

Maracas BayTobago hat wohl die interessanteren Strände. Dennoch nennen wir die von Trinidad zuerst.

Die Maracas Bay am liegt am nordwestlichen Zipfel von Trinidad - wenige Kilometer nördlich der Hauptstadt Port of Spain. Die Bay ist sehr breit, mit schön bewachsenen Bergen im Hintergrund, hat hellen Sand und ist 1850 m lang. Es ist der beliebteste Strand auf Trinidad. Die meist einen Meter hohen Wellen sind ideal zum Surfen. Am Wasser steht ein kleines Fischerdorf, es gibt viele Imbiß-Stände und man hat allerlei für die Badegäste angelegt: Umkleidekabinen, Picknick-Plätze, Schließfächer. An Wochenenden ist hier oft sehr viel Betrieb.

Schon die Zufahrt zur Maracas Bay auf der North Coast Road ist ein hübsches Erlebnis: Über Berge, durch tropisch grünen Wald und dann an der Küste entlang.

Östlich der Maracas Bay liegen die Tyrico Bay und dann, 8 km weiter, Las Cuevas. Der Tyrico-Strand ist 900 Meter lang und besteht aus feinem graubraunem Sand. Die Bucht Las Cuevas hat viele kleine Höhlen und besonders ruhiges Wasser. Hier stehen Tische und Bänke, es gibt auch Umkleidemöglichkeiten und Duschen. An beiden Uferstücken kann man angenehm baden und gut surfen. Die Wellen sind um die 80 cm hoch.

Zwei sehr lange Strände liegen an der Ostküste: Manzanilla und Mayaro. Manzanilla ist 4 km lang, Mayaro noch länger; es ist der längste auf Trinidad. An Manzanilla findet man eine Snack-Bar, Tische und Bänke, auch Umkleidemöglichkeiten mit Duschen. Und am Mayaro sogar komplette Unterkunftsmöglichkeiten.

Ein sechster Strand: Vessigny an der Südküste. Auch hier steht eine Snack-Bar und es gibt Umkleidemöglichkeiten. Vor allem aber: Fast immer sehr ruhiges Wasser.

Pigeon Point

Tobagos bekanntester Strand ist Pigeon Point an der Südwestspitze. Ein richtiger Badepark, der Eintritt kostet. An dem über 1,6 km langen Sandstrand stehen ein Restaurant, Umkleide-Einrichtungen mit Duschen, es gibt Sport- und Einkaufsmöglichkeiten. Das Wasser ist sehr ruhig.

Nicht weit entfernt, an der Südwestspitze: Store Bay. Ein nicht gerade überwältigender, nur 200 m langer Strand mit Umkleidemöglichkeiten, Tischen und Stühlen. Das Wasser ist auch hier sehr ruhig.

Noch drei Strände lohnen einen besonderen Hinweis: King's Bay an der Ostküste (800 m lang), Speyside Beach (gleich neben King's Bay) und Castara Beach an der Nordwestküste (2,4 km lang) mit Umkleidemöglichkeiten.

Reisen mit Reise Rat
Reisen auf Trinidad und Tobago | Überblick I II
Geschichte | Pflanzen und Tiere | Port of Spain I II
Strände | Festungen | Asphaltsee | Bucco und Little Tobago
Karneval I II | Musik I II | Weihnachten und Hochzeit
Feriensport | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Trinidad und Tobago