—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit auf den Bermudas   –—

 

Reisen auf den BERMUDAS   ·   GASTRONOMIE

Das Nationalgetränk
ist "Dark & Stormy"

Die Zahl der Restaurants und Kneipen auf Bermuda ist nicht groß: Es sind knapp hundert. Viele bieten neben internationaler Küche auch einheimische Spezialitäten. Gerichte aus Fisch und Meeresfrüchten sind naturgemäß heimisch - zu jeder Zeit und in allen Formen, der Fisch aber am häufigsten schlicht gegrillt mit etwas Zitronensaft und Butter. Außerdem gibt es - beispielsweise - "Fish Chowder", eine Suppe mit Sherry-Pfeffer und Rum (eine etwas scharf schmeckende Angelegenheit), man kennt Muschelpasteten, Hummer, aber auch Gemüse - wie Reis mit Erbsen - und viel frisches Obst. Das traditionelle Sonntagsfrühstück besteht aus Kabeljau, Kartoffeln oder Bananen und Avocados.

Was trinkt man? "Dark & Stormy", dieses Nationalgetränk der Bermudianer, besteht aus dunklem Rum und Ingwerbier. Der "Bermuda Black Rum" wird aber auch zum Kuchenbacken benutzt. Das ist dann der berühmte "Bermuda Black Rum Cake".

Es gibt auf den Bermudas eine Reihe von guten Nachtlokalen. Dort und in den besseren Restaurants achtet man sehr auf Kleidersitten. Abends werden bei Herren Jackett und Krawatte erwartet. (Badekleidung wird auf ganz Bermuda nur am Strand oder am Pool toleriert. Hingegen gelten Bermuda-Shorts - ab einer Handbreit überm Knie - den ganzen Tag über als korrekte Kleidung, abends farblich auf Schlips und Sakko abgestimmt.)

Reisen mit Reise Rat
Reisen auf den Bermudas | Überblick | Die Inseln
Geschichte | Hauptstadt | Sport | Pflanzen und Tiere
Gastronomie | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Bermuda