—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit auf den Bermudas   –—

 

Reisen auf den BERMUDAS   ·   ÜBERBLICK

Ein Urlaubsparadies

Diese Inselgruppe - es ist eine britische Kronkolonie - liegt im Atlantik, so etwa zwischen dem amerikanischen Jacksonville und den Kanarischen Inseln.

Bermudas Quelle: www.world-travel.net / Mail@World-Travel.net
Bildquelle: www.world-travel.net / Mail@World-Travel.net

Dieser Kronkolonie gehören über 300 Inseln an, die "Bermudas". Die sieben größten, die eng beisammen liegen, hat man durch Brücken verbunden. Sie bilden das 57 qkm große, schmale, angelhakenförmige Landgebiet, das man heute gemeinhin "Bermuda" nennt.

Es ist - ohne Übertreibung - ein Urlaubsparadies schlechthin. Obwohl es keineswegs so südlich liegt, wie viele meinen. Bis zur Karibik ist es noch ein gutes Stück. Doch es gibt auf den Bermudas zahllose Bademöglichkeiten. Fast alle Hotel-Resorts - es sind sehr viele, sehr gepflegte - liegen direkt am Meer. Die Zahl der Strände wurde nie festgehalten. Durch die schmale, langgestreckte Form der Hauptinsel scheint es unendlich viele zu geben. Die meisten sind zart rosafarben. Das rührt von dem Korallenstaub her, der dem Sand beigemischt ist. Die Strände sind flach (gut für Kinder), das Wasser ist sehr klar (gut für Schnorchler).

Bermuda gilt viel bei Tauchern. Erstens, weil das Wasser angenehm warm und meist glasklar ist. Zweitens, weil man nicht nur nach Fischen Ausschau hält, sondern auch nach Wracks untergegangener Schiffe. Die finden sich hier - wegen der vorgelagerten Riffe, an denen sie zerschellten - so häufig wie nirgendwo sonst auf der Welt. Viele liegen in sehr flachem Wasser, so dass auch Tauch-Anfänger ihren Spass haben.

Die Haupt-Einnahmequelle für den nur 60 000 Einwohner großen Staat ist der Tourismus. Der begann in den 20er Jahren mit Kreuzfahrschiffen, die aus New York kamen. Er entwickelte sich aber erst nach dem zweiten Weltkrieg so richtig. Heute bringt der Tourismus fast die Hälfte des nationalen Einkommens. Der Rest wird durch Handel und Dienstleistungen in Banken wie in Versicherungsgesellschaften erwirtschaftet. (Bermuda gilt als international anerkanntes Banken- und Geschäftszentrum.) Wirtschaftliche Probleme gibt es nirgends.

Die Einwohner Bermudas genießen weltweit einen der höchsten Lebensstandards. Und kennen keine Steuern.

In Bermuda ist praktisch alles steuerfrei. So auch das Einkaufen von Souvenirs. Die beliebtesten Mitbringsel sind Parfüm, Tabakwaren und Alkoholisches. Aber es gibt auch in Bermuda hergestellte Artikel: Schnitzereien aus Zedernholz, Töpferarbeiten und die farbenfrohen Malereien einheimischer Künstler.

Reisen mit Reise Rat
Reisen auf den Bermudas | Überblick | Die Inseln
Geschichte | Hauptstadt | Sport | Pflanzen und Tiere
Gastronomie | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Bermuda