Navigation

—–   Hier finden Sie Informationen zu Aktivreisen   –—

 

Reisen mit Reise Rat

Ägypten: außer Pyramiden auch beeindruckende Tempel sehen

Wenn das Gespräch auf Ägypten kommt, denken viele Menschen sofort an die Pyramiden, die Wüste und die berühmte Sphinx. Das Land der Pharaonen mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten fasziniert alle Geschichtsinteressierten unter uns. Für viele Personen, die nach Ägypten reisen, gehört ein Besuch der beeindruckenden Tempel unverzichtbar zum Programm. In diesem Artikel werden einige der schönsten Tempel Ägyptens beschrieben. Wenn Sie die Tempel besuchen möchten oder einfach alles andere, was Ägypten zu bieten hat, entdecken möchten, benötigen Sie ein Visum Ägypten.

Karnak und Luxor

Am rechten Ufer des Nils, in der Nähe von Luxor, liegt die Tempelanlage von Karnak. Die Karnak-Tempel sind nach den berühmten Pyramiden von Gizeh die meistbesuchte archäologische Fundstätte Ägyptens. In diesem Tempelkomplex findet man Ruinen von Tempeln, die den Göttern Mut und Month und dem Pharao Echnaton. geweiht sind, aber der wichtigste, und auch der größte ägyptische Tempel ist der dem Gott Amun-Re geweihte Tempel mit insgesamt 10 Pylonen. Dieser Tempel kann besichtigt werden, was viele Touristen tun. Der Hauptgrund dafür, dass dieser Tempel eine so beliebte Touristenattraktion ist, ist die große Säulenhalle, in der einst 134 massiv verzierte Säulen standen. Dieser "Wald aus Säulen" ist so beeindruckend, dass man sich unglaublich klein fühlt.

Quelle: https://pixabay.com/photos/egypt-luxor-pharaonic-temple-nile-1045682/
Tempel von Karnak

Luxor ist eine der Städte Ägyptens mit den meisten Sehenswürdigkeiten, da sie an der Stelle liegt, wo sich die antike Stadt Theben befand, die zur Zeit des Reichs der Mitte die Hauptstadt des Landes war. Darum liegt auch das berühmte Tal der Könige in der Nähe von Luxor. Im Stadtzentrum von Luxor befindet sich auch ein Tempel, der dem Gott Amon, seiner Gemahlin Mut und ihrem gemeinsamen Sohn Chonsoe geweiht war. Der imposante Eingang des Tempels wurde von Ramses II., einem der bedeutendsten Pharaonen des alten Ägypten, erbaut, erkennbar an den beiden kolossalen Statuen dieses Pharaos auf beiden Seiten des Eingangs.

Die Tempel von Dendera

Weniger als eine Autostunde von Luxor entfernt liegt die Tempelanlage von Dendera. Dieser Tempelkomplex ist eine bekannte Sehenswürdigkeit, weil er zu den best erhaltenen ägyptischen Tempeln gehört. Wie bei vielen Tempeln haben auch hier viele Pharaonen und Völker ihre Spuren hinterlassen. Der Tempel stammt größtenteils aus der ptolemäischen Zeit, aber basiert auf Vorgängerbauten, die bis in das Alte Reich (2700 v. Chr. - 2192 v. Chr.) zurückreichen.

Die Tempel von Abu Simbel

Die Tempel von Abu Simbel sind zwei Felsentempel am Westufer des Nassersees. Sie befinden sich im ägyptischen Teil Nubiens am südöstlichen Rand des Ortes Abu Simbel und wurden im 13. Jhdt. v. Chr. unter Pharao Ramses II errichtet. Die vier kolossalen Statuen von Ramses II., die den Haupttempel "bewachen", sind sehr beeindruckend und ein gutes Beispiel dafür, wie detailliert und gigantisch die Tempel in Ägypten sein können. Die Tempel von Abu Simbel gelten allgemein als die schönsten und imposantesten Monumente, die der Pharao errichten ließ. Natürlich stehen diese beiden Tempel genauso wie die bereits oben genannten Tempel auf der UNESCO- Welterbeliste.

Quelle: https://pixabay.com/photos/ramses-2-tomb-abu-simbel-1224938/
Die Felsentempel von Abu Simbel

Beantragen Sie für Ihre Reise ein Visum für Ägypten

Wenn Sie die berühmten Tempel des alten Ägypten besuchen und die Geschichte hautnah erleben möchten, benötigen Sie ein Visum Ägypten. Wenn Sie die Voraussetzungen für die Einreise mit dem E-Visum erfüllen, können Sie das Visum Ägypten einfach online beantragen. Da man mit dem E-Visum für Ägypten bis zu 30 Tagen im Land bleiben kann, können Reisende mit diesem Visum mehrere Tempel besuchen, und trotzdem Zeit übrig haben, um am Strand zu liegen oder das moderne Ägypten zu erleben.

Amazon

Reisen mit Reise Rat
Aktiver Urlaub | Wintersport | Golf | Radwandern


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Autor: Hannah Fischer

Suche in REISERAT

Viel Spaß mit Reise Rat!