—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Ungarn   –—

 

Reisen in Ungarn·Das Land

Schon die Hauptstadt
lohnt die Reise

Malaszbastya-Terasse in BudapestDie Hauptstadt Budapest, die Puszta und der Plattensee - diese drei, die jedermann von Ungarn kennt, sind tatsächlich die wichtigsten Attraktionen des Landes.

Budapest ist eine der schönsten Städte der Welt, ganz ohne Zweifel. Es liegt prächtig an der Donau, hat sehr schöne alte Viertel und eine kulturelle Tradition, die bis heute fortwirkt.

Wer nur ganz wenig Zeit für einen Besuch in Ungarn hat, der sollte sich auf Budapest beschränken. Dort sieht und erlebt er genug. Und garantiert echt Ungarisches. Die Ladengeschäfte, die Gast- und Caféhäuser der Stadt zeigen die Eleganz, den Charme und die Urbanität, für die Budapest berühmt ist.

Historische Kandelaber

Ein großer Teil der Altstadt, deren Häuser musterhaft renoviert wurden, ist nun Fußgängerzone. Man hat viel getan, um Nostalgisches herzustellen, hat die Straßen auf alt gepflastert, historische Kandelaber aufgestellt und - nur ein Beispiel - sogar uralte Wasserdeckel im Straßenpflaster bronzen nachgießen lassen. An schönen Tagen treten an jeder Kreuzung Musikanten und Gaukler auf - es ist eine Freude, hier zu flanieren.

BalatonDer Balaton oder Plattensee, nicht weit von Budapest, ist eines der beliebtesten europäischen Binnengewässer: größer als der Genfer- oder der Bodensee, aber nur an wenigen Stellen tiefer als drei Meter. Deshalb erwärmt er sich schnell in der Sonne und bietet oft das laueste Badewasser Europas. Manchmal mißt man hier mehr als 30 Grad. Im Hochsommer geht es am Balaton allerdings sehr lebhaft zu.

Die Puszta - mit Csikós und Ziehbrunnen

Die Puszta, die einst fast die gesamte große ungarische Tiefebene bedeckte, gibt es heute nur noch in einzelnen Teilen. Den berühmtesten finden Sie rund um Hortobágy. Seit 1973 ist diese Hortobágy-Puszta ein Nationalpark. Wer sich diese Landschaft aber heiter und operettenbunt vorstellt, wird enttäuscht. Sie ist herb, teilweise sogar abweisend. Hier stehen noch allenthalben die einsamen strohgedeckten Bauernkaten, an denen knallroter Paprika hängt. Hier findet man die Storchennester auf den Dächern, die malerischen Ziehbrunnen und die Gänseherden, die in den Gehöften den Wachhund ersetzen. Hier reiten noch die Csikós, die Hirten, tollkühn mit flatternden Röcken über die Steppe (wenn sie es auch hauptsächlich für die Touristen tun).

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Ungarn | Land | Budapest I II | Balaton I II
Reiterferien I II | Karte Ungarn | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Flagge Ungarn