—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Kroatien   –—

 

Partnerseite Kanaren

Die Kanaren – Inseln des ewigen Frühlings

Auf der Suche nach angenehmen Temperaturen im ganzen Jahr und abwechslungsreichen Landschaften, stößt man definitiv auf die Kanaren. Nicht umsonst werden die Vulkaninseln häufig als Inseln des ewigen Frühlings bezeichnet.

Zu den Kanaren gehören die Inseln Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera, El Hierro sowie einige zum Teil unbewohnte Inseln. Wer sich einen Überblick über die Inseln verschaffen möchte umso eine Ferienwohnung auf einer der Inseln für den anstehenden Urlaub zu finden, erhält in diesem Artikel einen Überblick.

Teneriffa – Die größte Kanareninsel

Teneriffa

Auf ein Fläche von circa 2034 Quadratkilometern beherbergt Teneriffa 899,936 Einwohner und gilt als größte sowie zugleich bevölkerungsreichste Insel der Kanaren. Die Insel ist geprägt durch zahlreiche Kulturschätze und eine wechselnde, beeindruckende Landschaft von Süden nach Norden. So ist man bei einer Reise von Süden nach Norden völlig unterschiedlichen, klimatischen Bedingungen ausgesetzt.

Historische Altstädte, unter anderem La Laguna als UNESCO Weltkulturerbe, sowie die einmalige Landschaft des Vulkanbergs Teide mit einer Höhe von 3718 Metern sind nur einige erwähnenswerte Sehenswürdigkeiten, die das Bild der Insel nachhaltig prägen. Touristen besuchen besonders gerne den weltbekannten Wasserfreizeitpark Siam Park im Süden oder den Tierpark Loro Parque im Norden.

Sonnenanbeter kommen voll auf ihre Kosten auf Teneriffa. Im Süden laden die gewöhnlichen Sandstrände und im Norden vor allem gräuliche Strände zum Baden ein.

Fuerteventura – Das Urgestein der Kanareninseln

Nach wie vor eine der beliebtesten Insel bei Touristen ist Fuerteventura, die älteste der kanarischen Inseln. 150 Kilometer an sandweißen Stränden, eine einzigartige Vulkanlandschaft lädt Sonnenanbeter, Sportler aber auch etliche andere Gäste zum Verweilen in einer tollen Landschaft ein. Die wilde und unberührte Natur auf Fuerteventura beherbergt eine Vielzahl an Tieren und Pflanzen.

Als Ausflugsziel sind vor allem die Wanderdünen von Corralejo im Landesinneren beliebt – so muss man um die Wüste zu sehen nicht unbedingt in die Sahara.

Weitere sehenswerte Ausflugsziele sind die vor der Nordküste liegende Isla de los Lobos, die bis heute völlig unbewohnt ist und von deren nördlichstem Punkt aus Lanzarote erblickt werden kann.

Puerto del Rosario, Hauptstadt der spärlich besiedelten Insel, zieht vor allem durch den Hafen, sowie aufgrund der Calle Leon Y Castillo mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und vielen verschiedenen Restaurants, Cafes jede Menge Besucher an.

Gran Canaria – Teneriffa in klein

Gran Canaria kommt bei der Größe der Insel zwar an dritter Stelle, kann aber mit einer Einwohnerzahl 838.397 nahezu mit Teneriffa mithalten.

Auch Gran Canaria beeindruckt durch eine bunt gemischte Flora und Fauna und man durchläuft von Norden nach Süden vielfältige Klimazonen. Ähnlich Teneriffa herrschen das ganze Jahr mit schlimmstenfalls 19 Grad angenehme Temperaturen. Bei Urlaubern sind vor allem Playa des Ingles, Puerto Rico oder Moya im Süden der Insel beliebt. Mit einer beeindruckenden Landschaft und zahlreichen Bademöglichkeiten, werden einem viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung geboten. So kann man beispielsweiße den botanischen Garten in Tafira Alta oder das archäologische Museum in Baranco de Fataga besuchen.

Insbesondere bei Golfliebhabern ist die Insel mit insgesamt acht Golfplätzen äußerst beliebt.

Lanzarote – Urlaub auf dem Mars

Lanzarote

Lanzarote ist die nordöstlichste der Kanareninseln mit einer Fläche von in etwa 800 Quadratkilometern. Zu Lanzarote gehören ebenfalls die kleinen und zum Teil unbewohnten Inseln La Gracios, Alegranza, Montaña Clara. Obwohl die Insel um einiges kleiner als Fuerteventura ist, finden sich hier schätzungsweise 139.000 Einwohner. Der Großteil von ihnen lebt in der Insel-Hauptstadt Arrecife.

Lanzarote gibt einem das Gefühl auf dem Mars zu sein – keine Grünflächen, kaum Bäume, schwarze und rotbraune Lavamasse prägt das Landschaftsbild aufgrund der Vielzahl an inaktiven Vulkanen. So wurde die Insel 1993 zum Biosphärenreservat durch die UNESCO erklärt.

Sehenswürdigkeiten finden sich vor allem in einer beeindruckenden Natur- und Tierwelt auf der Insel, so z.B. einen im Meer versunkenen Krater, den Montana de Golfo.

Vor allem die Werke von Cesar Manrique haben das Bild der Insel entscheidend mitgeprägt, z.B. der Mirador del Rio – ein Aussichtspunkt, der in die Klippen des Famara-Massivs eingebettet mit zwei verbundenen Glaskuppeln und einen einen faszinierenden Ausblick auf die zu Lanzarote gehörigen Inseln gewährt. Zudem ist Lanzarote vor allem für seine einzigartigen Weine auf dem Weinanbaugebiet La Geria bekannt.

La Palma – die jüngste Insel der Kanaren

Als Jüngste der Kanareninseln gilt La Palma mit einer Fläche von in etwa 728 Quadratkilometern. La Palma wird häufig als „die schöne Insel bezeichnet und weiß vor allem Naturliebhaber zu beeindrucken – so wurde sie von der UNESO zu drittschönsten Insel der Kanaren erklärt.

Vor allem Wanderungen sind bei den Urlaubern auf La Palma angesagt. Einen Massenauflauf an Touristen hat man auf La Palma allerdings nicht zu befürchten, vermehrt sind diese im Westen in Puerto Naos und im Osten in Los Cancajos anzutreffen. Beliebt ist vor allem ein Wanderausflug zum Vulkankrater San Antonio und Tenegu

Hauptstadt der Insel ist Santa Cruz de la Palma mit lediglich 16.184 Einwohnern. Auch hier laden das ganze Jahr angenehme Temperaturen selbstverständlich zum Baden an den Stränden ein. Wer dem Alltag entfliehen möchte und zudem dem Massentourismus entgehen möchte, ist auf La Palma genau richtig.

La Gomera – Die Insel der Pfeifsprache

La Gomera

Silbo Gomera nennt sich die Sprache der Ureinwohner von La Gomera, die sich per Pfeifsprache verständigten. Noch heute verständigen sich Menschen auf diesem einzigartigen Weg. La Gomera zählt 21.952 Einwohner und mit 12 Millionen Jahren gehört sie zu einer der ältesten Kanareninseln.

Hauptstadt der Insel ist San Sebastian und zugleich das Zentrum der Insel, da sich z.B. nur hier ein Supermarkt findet oder der größte Supermarkt der Insel.

Auch La Gomera ist nicht das Hauptziel von Urlaubern und bietet eine tolle Möglichkeit dem Alltag zu entfliehen. Bekannt bei Touristen ist vor allem die Gemeinde La Gomeras, mit der ehemaligen Hauptstadt der Ureinwohner Guanchen, zu der eine wunderschöne Bucht mit einem Sandstrand gehört. Bekannt ist La Gomera insbesondere für den größten zusammenhängenden Lorbeerwald der Erde, den Garajonay Nationalpark, im Norden.

El Hierro – Die Insel der Rieseneidechse

Bekannt für Flora und Fauna ist El Hierro – insbesondere für die Rieseneidechse Lagarto gigante, eine uhrzeitliche Echsenart. El Hierro gilt als kleinste Kanareninsel mit 10.162 Einwohnern, Hauptstadt ist Valdere mit 4973 Einwohnern und vor allem bei Kulturliebhabern mit zahlreichen Museen und Kirchen beliebt.

Die Insel ist vor allem für den Individualtourist, Natur- und Kulturliebhaber zu empfehlen. Auch in dieser von Vulkanen geprägten Landschaft finden sich Lorbeer und Kieferwälder – obgleich der Bestand an Lorbeerbäumen nicht mit dem auf La Gomera zu vergleichen ist.

Hotspots für den Badeurlauber finden sich hier vor allem im Süden im Hafen La Restinga, Tacoron oder in den Meerschwimmbecken von Los Sargos oder La Maceta. Diese Meerschwimmbecken sind zahlreich auf den Kanaren und sollten während eines Aufenthalts unbedingt besucht werden.

Weitere Informationen und Tipps für ihren Aufenthalt auf Teneriffa können sie auch dem Online-Reiseführer von Kanarenzeit beispielsweise entnehmen, um so bestmöglich vorbereitet zu sein.

Reisen mit Reise Rat
Kanarische Inseln | Verkehr | Teneriffa | Gran Canaria
La Palma | El Hierro | La Gomera
Lanzarote | Fuerteventura | Sport-Möglichkeiten
Online buchen: Last-Minute Flüge - Teneriffa, Gran Canaria
La Palma, La Gomera, Lanzarote, Fuerteventura
Ferienhaus - Teneriffa, Gran Canaria, La Palma
La Gomera, Lanzarote, Fuerteventura

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Frederic Schlosser

Lauftext-Suche
Kanarische Inseln