—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Dänemark   –—

 

Reisen in Dänemark·Ferienhäuser

Feriendach überm Kopf

Die Dänen haben zwar die Ferienhäuschen nicht erfunden, aber sie haben sie in ganz Europa berühmt gemacht.

Überall auf den Inseln stehen sie, vor allem in der Nähe der Küste, und werden an fremde Gäste vermietet: gut bis hervorragend ausgestattet, praktisch und behaglich.

Dies ist die bei deutschen Urlaubern weitaus beliebteste Urlaubsform auf Dänemark. Drei von vier Familien - vor allem mit Kindern - übernachten im Ferienhaus. Rund 40 000 Häuser werden vermietet - größtenteils über Reisebüros. Sie befinden sich ausschließlich in Privatbesitz und sind deshalb auch individuell ausgestattet.

An der KüsteDie weitaus meisten Ferienhäuser stehen an der Nordseeküste. Die Preise variieren stark, je nach Lage, Größe, Ausstattung und Jahreszeit. Merke: in der Vor- und Nebensaison liegen sie bis zu 50 Prozent niedriger.

Dieser Trend zum Ferienhaus verführt natürlich dazu, ganze Ferienhaus-Siedlungen anzulegen, in denen dann auch allerlei Aktivitätsprogramme geboten werden: Man kann surfen, segeln, reiten, Tennis und Golf spielen. Die größte Einrichtung dieser Art - nicht nur in Dänemark, sondern in ganz Nordeuropa - ist "Lalandia" bei Rodby auf Lolland. Neben einem tropischen Badeland mit allen Schikanen bietet "Lalandia" mehrere tausend Betten in rund 700 Wohneinheiten.

Andere derartige Ferienhaus-Centren (die sich mit "Lalandia" zum Verband "Danske Feriecentre" zusammengeschlossen haben) sind

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Dänemark | Das Land | Die Dänen
Gastronomisches | Angeln und Radeln | Reisegeschichte I II
Bornholm | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Dänemark