Navigation

—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit im Allgäu   –—

 

Reisen im Allgäu·Isny

Wo der Wirt zum
Hofmaler wurde

Allgäu - Isny - Freie Reichstadt seit 1365 - Josefskapelle

Isny liegt im westlichen Allgäu und hat eine feudale Vergangenheit: Freie Reichstadt seit 1365.

Maierhöfen - Steinlishof - Isny v SW, Adelegg 03

Es war die Leinenweberei, die viel Geld in die Stadt brachte. Bis zum Dreissigjährigen Krieg war die Reichsstadt sehr wohlhabend - das sieht man noch heute.

So viel Geld ist nicht mehr da, aber nach wie vor ist Isny ein hübsches Städtchen - altertümlich, mit einem erkergeschmückten Rathaus aus dem 17. Jahrhundert, der Nikolaikirche mit romanischem Turm und barocker Zwiebelhaube, der St. Georgkirche mit schöner Rokoko-Dekoration und gewaltigem Hochaltar sowie mit vielen kunstvollen Wirtshausschildern.

In der östlichen Vorstadt steht Isnys kuriosester Bau: die barocke Josefskapelle. Sie hat eine höchst eigenwillige Akustik; die erstaunlichsten Echos treten auf. Außerdem wurde sie von einem Isnyer Gastwirt ausgemalt. So kunstvoll, dass der Wirt zum Hofmaler wurde.

Reisen mit Reise Rat | Reisen in Deutschland
Reisen im Allgäu | Die Landschaft | Deutsche Alpenstraße
Oberstdorf und das Kleine Walsertal | Wangen I II | Isny
Ottobeuren und Illerbeuren | Bad Wörishofen | Kempten
Leutkirch | Füssen und Neuschwanstein | Altusried
Argenbühl | Region Waldburg | Gastronomie
Die Situation
Allgäu - das Reisethema

Bei Amazon


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Suche in REISERAT

Deutschland

Bei Amazon