—–   Hier finden Sie Informationen zu aktivem Reisen   –—

 

Reisen mit Reise Rat·Winterurlaub

Mit diesen Tipps sicher in den Winterurlaub fahren

Haben die Winterferien erst begonnen, machen sich zahlreiche Personen auf die Reise. Winterurlaub liegt im Trend, von Jahr zu Jahr steigt die Anzahl der Reisenden. Die Mehrheit der Winterurlauber entscheidet sich für Reiseziele im Inland, um zum Beispiel Verwandte zu besuchen oder Wintersport zu machen.

Im Hinblick auf das Thema Verkehrssicherheit könnte der Reisezeitpunkt jedoch kaum schlechter gewählt sein. Schnee und Eis stellen Risiken dar, die nicht zu unterschätzen sind. Jeden Winter ereignen sich zahlreiche Unfälle, weil beispielsweise Pkws von der Fahrbahn abkommen. Allerdings muss es nicht soweit kommen. Die folgenden Tipps tragen dazu bei, die Sicherheit im winterlichen Straßenverkehr deutlich zu steigern.

Auto muss winterfit sein

Grundvoraussetzung für einen sicheren Start in den Winterurlaub ist ein winterfestes Fahrzeug. Reisende sollten sich daher die Zeit nehmen, um ihren Pkw winterfit zu machen – sofern dies nicht schon längst geschehen ist. So darf zum Beispiel eine geeignete Bereifung nicht fehlen: Winterreifen gelten zu dieser Jahreszeit als Pflicht, wer sich ohne sie auf in den Straßenverkehr wagt, geht ein großes Risiko ein. Je nach Region und Straßenverhältnissen (vor allem wenn es in Richtung Österreich oder Schweiz geht) kann es sogar empfehlenswert sein, Schneeketten einzupacken.

Im Rahmen dieser Maßnahmen ist es ebenfalls wichtig, sich um die technischen Flüssigkeiten zu kümmern. Der Motor sollte über ausreichend Frostschutz verfügen und auch die Scheibenwaschanlage wird am besten mit Wasser und Frostschutz aufgefüllt. Wer eine besonders weite Fahrt antreten will, packt am besten einen Kanister Frostschutz ein.

Fahrzeug richtig beladen

Ein vollkommen anderes, aber ebenfalls wichtiges Thema ist das richtige Beladen des Pkws. Als Faustregel gilt, dass schweres Gepäck möglichst tief geladen werden sollte und deshalb am besten im Kofferraum untergebracht wird. Besondere Vorsicht ist beim Beladen von Dachboxen angebracht. Darin sollten möglichst nur leichte Dinge transportiert werden und zugleich darf die Ladungssicherung nicht zu kurz kommen: Auch bei schweren Bremsmanövern muss gewährleistet sein, dass Objekte nicht durch die Box schlagen.

Routenplanung nicht vergessen

Eine häufig übersehene Maßnahme für mehr Sicherheit im Winterurlaub ist das bewusste Zurechtlegen einer sicheren Reiseroute. Besonders wenn Wintersportgebiete das Reiseziel sind, können auf dem Weg dorthin steile oder stark verschneite Straßen lauern. Es lohnt sich, im Vorfeld zu recherchieren, welche Straßen am besten zu befahren sind. Außerdem ist es auf diesem Weg möglich, Staurisiken zu erkennen und schlussendlich eine Route zu wählen, welche als sicher gilt und außerdem jede Menge Stress erspart.

Reisen mit Reise Rat
Aktiver Urlaub | Wintersport | Golf | Radwandern

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Philipp Ratz

Lauftext-Suche
Viel Spaß mit Reise Rat!