—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit auf der Seidenstraße   –—

 

Die Große Seidenstraße·Unterwegs

Mietwagen gibt es im Hotel

Nichts, was Sie hier lesen, ist übertrieben - auch wenn es so klingen mag.

Usbekistan - Buchara, Kinder in traditioneller KleidungTouristisch nützlich ist, dass sich seit 1991, dem Zerfall der Sowjetunion (zu der die drei genannten Länder gehörten), überall der Wille zeigt, aus eigener Kraft Neues zu bewirken. Kontakte nach Westeuropa sind selbstverständlich geworden - ebenso wie zahlreiche nagelneue Hotels. In jeder großen Stadt stehen inzwischen Vier- oder auch Fünf-Sterne-Häuser namhafter Hotelgruppen.

Die Flugverbindungen sind gut. Von Frankfurt fliegt man in sechs Stunden nach Taschkent in Usbekistan. Von dort kommt man weiter in die Nachbarländer, nach Kirgistan und Turkmenistan.

Das Klima in den drei Ländern ist angenehm kontinental. In Usbekistan hat man oft sehr kalte, aber kurze Winter, einen frühen Frühling, heiße Sommer und einen ausgeglichener Herbst. Deshalb sind dort die besten Reisemonate April bis Juni, dann wieder September und Oktober. In Kirgistan weht der Wind etwas herber, Turkmenistan gibt sich milder.

Es ist heute nicht mehr schwierig, eine Reise nach Usbekistan und dann weiter zusammenzustellen. Aber Sie brauchen dazu zweckmäßigerweise einen guten Reiseveranstalter, der sich auskennt, die geplante Reise komplett bestätigt und die Reiserouten vermerkt. Andererseits finden es viele Reisebüros weit praktischer, von vornherein mit einem der Veranstalter zusammenzuarbeiten, die diesen Teil der Welt im Programm haben.

Alle diese Veranstalter bieten auch Gruppenreisen an. Individualreisen haben viele Vorteile. Andererseits haben Veranstalter für ihre Gruppen oft hübsche Erlebnisse einprogrammiert: Wüsten-Picknicks in der Kysil-Kum - einem sehr angenehmen Stück der Landschaft - , Kamelritte zu einer Oase oder Übernachtungen in einer Einheimischen-Jurte. Das sind kleine Abenteuer, die Individualreisende vor Ort kaum organisieren können, auch nicht mit einem der lokalen Reiseveranstalter

In allen größeren Städten Usbekistans gibt es inzwischen solche lokalen Reisebüros, die Fahrten im Land und auch in die Nachbarländer vermitteln. Und in den Hotels kann man sich Mietwagen bestellen. Oft bekommt man solch einen Wagen nur mit einem Fahrer. Das ist gut so: Der Fahrer ist ortskundig, was vor allem dann wichtig ist, wenn man über die Grenzen nach Kirgistan oder Turkmenistan fahren will. Schwierig ist das nicht.

Doch sollten Sie sich rechtzeitig die entsprechenden Landesvisa mit einer eingetragenen Reiseroute besorgen. Das Usbekische Visum mit Reiserouten ist auf jeden Fall nötig.

Wichtig ist bei solchen Individualreisen, dass Ihre Sie englisch sprechen. Genau so wichtig: dass der Fahrer englisch versteht. Angenehm ist, wenn der Wagen Klima-Anlage hat. Das müssen Sie gleich beim Bestellen klären, sonst haben Sie tagelang Ärger.

Reisen mit Reise Rat
Reisen auf der Seidenstraße | Überblick | Unterwegs
Usbekistan I II | Kirgistan | Turkmenistan
Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche