—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Simbabwe   –—

 

Reisen in Simbabwe·DIE VERKEHRSMITTEL

Im Lande unterwegs

Die Flugverbindungen. Es gibt wöchentlich mehrmals Flüge von Deutschen Flughäfen nach Harare, der Hauptstadt Simbabwes. Der Flug dauert zehn bis zwölf Stunden. Viele Reiseveranstalter bieten Pauschalreisen an.

Im Land bedient die nationale Fluglinie Air Zimbabwe ein engmaschiges Netz. Man kann auch Rundflüge buchen.

Rückflug-Garantie. Wer nicht länger als sechs Monate im Land bleiben will, braucht nur einen Reisepaß, der mindestens bis zum Rückflugdatum gültig ist, und ein gebuchtes Rückflugticket. Falls die Weiterreise bei der Ankunft in Simbabwe noch nicht festliegt, muß ausreichen Geld für den Aufenthalt und das Flugticket vorgewiesen werden.

Die Eisenbahn ist gut organisiert, die Wagen (sie stammen vorwiegend aus der Zeit, als britische Kolonialbeamte sich etwas gönnten) sind komfortabel - natürlich besonders die der 1. Klasse. Fast alle Langstreckenzüge fahren nachts, weshalb man sich ein Bett in der 1. oder 2. Klasse reservieren sollte.

Ein nostalgischer Luxuszug mit historischer Dampflokomotive verkehrt in unregelmäßigen Abständen, mit vielen Ausflugs- und Besichtigungsstops, zwischen Bulawayo und den Victoria-Fällen.

Busfahrten sind nicht immer ein großes Vergnügen. Die Busse sind oft unpünktlich, langsam, überfüllt und holprig. Fahrpläne sucht man meist vergebens. Dafür fahren die betagten Vehikel aber fast überall hin - wohin und wann, das erfährt man von den Fahrern. Empfehlenswert sind die besseren (und vergleichsweise teueren) Express-Busse, die auf einigen Strecken fahrplanmäßig verkehren. In den größeren Hotels, die von den Express-Bussen angelaufen werden, können Plätze reserviert werden.

Leihwagen gibt es in allen größeren Städten. Neben kleineren lokalen Anbietern sind einige der bekanntesten Mietwagenfirmen vertreten. Die Hauptstraßen sind gut, doch die Nebenstrecken (unbefestigt, löchrig und voller Überraschungen) erfordern viel fahrerisches Geschick. Die Beschilderung läßt zu wünschen übrig. In der einstigen britischen Kolonie herrscht Linksverkehr!

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Simbabwe | Das Land | Die Geschichte
Treffpunkte | Nationalparks I II | Sport-Urlaub
Verkehrsmittel | Kurzinformationen
Das südliche Afrika | Die Länder | Sport-Urlaub
Sport-Urlaub am Wasser | Die Pflanzen | Die Tiere
Zu Essen | Zu Trinken | Rundreise
Karte des südlichen Afrika | last minute-Angebote

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Simbabwe