—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Mexiko   –—

Reisen in Mexiko·URLAUBS-AKTIVITÄTEN

Vom Schwimmen
bis zum Reiten

Wer sich einen Mexiko-Urlaub ohne sportliche Aktivitäten nicht vorstellen kann, sollte in erster Linie Wassersportler sein. Hier sind die Voraussetzungen in Mexiko erstklassig.

Schwimmen - An Stränden mangelt es wahrlich nicht bei einer Küstenlänge von insgesamt rund 10 000 km. Dabei hat jeder seinen eigenen Charakter - mal sind es abgelegene Buchten, mal lange, einsame Sandstrände oder sie sind von Luxushotels und Einkaufszentren gesäumt. Im von der langgestreckten Halbinsel Baja California geschützten Golf von Kalifornien sowie an der Küste des Golfs von Mexiko ist das Meerwasser meist ruhig, an der offenen Pazifikküste gibt es dagegen oft hohe Brandung und gelegentlich tückische Unterströmungen. Die Wasserqualität ist im allgemeinen gut bis sehr gut. Aber das gilt natürlich nicht für den engeren Bereich der großen Hafenstädte.

Schorcheln und Tauchen - Vor der Küste Cozumels liegen einige der größten und schönsten Korallenriffe der Welt. Auch vor Cancún sowie bei der Isla Mujeres ist das Sporttauchen ein reines Vergnügen. Auch an der Südspitze von Baja California finden Sie atemberaubend schöne Korallenformationen, wo Meereslebewesen der vielfältigsten Art zuhause sind. Gute Tauchschulen gibt es hier wie dort.

Surfen - Weite Strecken der offenen (also ungeschützen) Pazifikküste sind ein ideales Revier für geübte Surfer. Die Brecher türmen sich oft zu olympischen Höhen auf und lassen die kühnste Akrobatik zu.

Segeln, Windsurfen, Wasserski - Für diese Sportarten empfehlen sich vor allem die Stauseen des Binnenlandes.

Angeln - Brandungs- und Hochseeangler finden reiche Beute in den Küstengewässern Mexikos. In jedem Sporthafen können voll ausgerüstete Boote gemietet werden. Wer auf Süsswasserfische aus ist, sollte sein Glück vor allem in den Seen und Stauseen versuchen. So oder so braucht man eine Angellizenz ("permiso de pesca"), die vom jeweiligen Hafenkapitän oder den örtlichen Behörden ausgestellt wird.

Golf und Tennis - Es gibt eine große Zahl gepflegter Golfplätze, auf denen zahlende Gäste willkommen sind. Allen in Zentral-Mexiko sind es 27, davon 19 mit einem 18-Loch-Areal. Fast alle neueren Hotels, insbesondere in den großen Badeorten (allen voran Acapulco) haben Tennisplätze.

Bergwandern und Bergsteigen - Die Baumgrenze reicht in den mexikanischen Bergen bis über 4000 m. Auch die Gipfel der Fünftausender zeigen kaum hochalpinen Charakter. Mangels Steilwände und sonstiger Schwierigkeiten eignen sie sich eher zum Bergwandern als zum Kraxeln. Da es nur sehr wenige Berghütten gibt, sollte man es bei Tagestouren belassen.

Reiten - Wer eine Hacienda besucht, kann ohne weiteres einen Ausritt arrangieren. Aber auch viele Hotels halten für ihre Gäste Reitpferde bereit.

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Mexiko | Das Land | Mexico City
Acapulco und Cancún | Urlaubs-Aktivitäten
Kurzinformationen
> Mexiko Sehenswürdigkeiten <

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Mexiko