—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit auf Martinique   –—

 

Reisen auf Martinique·DIE WIRTSCHAFT

Hier wird sehr viel
Rum fabriziert

Rund ein Viertel des Landes wird landwirtschaftlich bearbeitet. Man erntet vor allem Zuckerrohr und Bananen. Aber auch Ananas, Kakao und Kaffee werden angebaut.

Bananen, Zucker und aus dem Zucker hergestellte Rum sind die hauptsächlichen Exportgüter der Insel. Die Viehzucht spielt eine große Rolle, denn ein Fünftel der Insel besteht aus natürlichem Weideland. Der Wald hingegen kann kaum benutzt werden. Er ist streckenweise so gut wie undurchdringlich.

Es gibt eine Reihe von Industrie-Unternehmen, die hauptsächlich Agrarprodukte verarbeiten. Es sind Zuckerfabriken, Rum-Destillerien und Ananas-Konserven-Firmen. Auch eine Erdölraffinerie arbeitet auf Martinique.

Die Insel hat (bei Le Lamentin) einen der modernsten Flughäfen in der karibischen Region.

Der Fremdenverkehr hat in den vergangenen Jahren zunehmend Bedeutung gewonnen, er ist jetzt die wichtigste Einnahmequelle auf Martinique. Die meisten Besucher kommen aus den USA, aus Kanada und Frankreich.

Reisen mit Reise Rat
Reisen auf Martinique | Die Insel | Die Geschichte
Wirtschaft | Brauchtum | Sehenswertes | Erlebenswertes
Karte von Martinique | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Karte Martinique
Martinique