—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Kuba   –—

 

Reisen in Kuba·Sehens- Und Erlebenswertes I

Wo die Havannas
gedreht werden

Kuba - Varadeo
Varadero

Sierra Maestra - Das höchste Gebirge Kubas (bis knapp 2000 m) erhebt sich ganz im Süden der Insel und ist noch dicht bewaldet. Mahagoni- und Trompetenbäume, Zedern und Koniferen, Farne und verschiedene Orchideenarten säumen die wenigen Wege durch die Wildnis. An den tiefer gelegenen Hängen wird Kaffee angebaut.

Gran Piedra Nationalpark - In diesem landschaftlich sehr reizvollen Berggebiet im Süden der Insel können Sie eine Wanderung auf den bewaldeten Gran Piedra (1214 m) machen, von dem Sie einen sehr schönen Blick auf die Berge der Sierra Maestra haben. Die beste Aussicht bietet sich am frühen Vormittag. Am Fuß des Gran Piedra liegt die Kaffeeplantage La Isabelica, deren ehemaliges Gutshaus heute ein Museum ist.

Soroa - Die umgebende Bergregion wurde von der UNESCO zum Biosphärenreservat ernannt. Hier werden seit über einem halben Jahrhundert Orchideen gezüchtet. Eine besondere Attraktion ist das Orquideario, eine hübsche Parkanlage, in der - neben 700 Orchideenarten - auch viele andere tropische Gewächse gedeihen. Die einstige Kaffeeplantage ist heute eine Feriensiedlung. Etwas unterhalb der Anlage rauscht der hübsche Regenbogen-Wasserfall "El Salto", in dessen kleinem Felsbecken Sie baden können.

Pinar del Rio - Die Provinz in Kubas äußersten westlichen Zipfel ist eine der schönsten der Insel. Hier, im Schatten der eigenartig geformte Mogotes, dieser verwitterten, begrünten Kalksteinkegel, die der sattgrünen Landschaft ihren Charakter geben, wächst der anerkannt beste Tabak der Welt. Aus ihm werden, ausschließlich in Handarbeit, die berühmten "Havannas" gedreht. In vielen Orten, insbesondere in der Provinzhauptstadt Pinar del Rio, können Zigarren-Fabriken besichtigt werden. Das kleine Dorf Vinales, 30 km von Pinar in einem malerischen Tal, steht wegen seiner unprätentiösen Kolonial-Architektur unter Denkmalschutz.

Varadero - Dies, rund 100 km östlich von Havanna, ist Kubas Miami Beach. Das Gebiet auf einer Landzunge mit 20 km langen, weißen Strand hat sich zum größte Bade-und Urlaubsort Kubas entwickelt. Hier sind die Touristen ganz unter sich. Hotels aller Preis- und Komfortklasse, viele in stilvollen alten Villen, gibt es reichlich. Und die Auswahl an touristischem Freizeitvergnügungen - von Bingo bis Disco - ist, ebenso wie das Sport-Angebot, ungewöhnlich vielfältig.

Kuba - Strand von Varadeo
Am Strand von Varadero

> Wo die Havannas gedreht werden
> Eine Halbinsel und viele Inseln

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Kuba | Überblick | Geschichte I II | Havanna
Städte | Sehens- und Erlebnswertes I II | Urlaubs-Aktivitäten
Individual-Tourismus I II | Unterkünfte | Karte von Kuba
Reisegeschichte I II | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Paraguay