—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Kuba   –—

 

Reisen in Kuba·Sehens- Und Erlebenswertes II

Eine Halbinsel
und viele Inseln

In Kuba ist nicht nur das Festland interessant. Auch draußen im Wasser liegt Sehenswertes. Viel mehr, als wir hier aufzählen können. Das sind nur ein paar Bilder, um Ihnen auch für die Inselwelt Spaß zu machen.

Kuba - Strand von Cayo Largo
Am Strand von Cayo Largo

Halbinsel Zapata - Auf dieser recht ursprünglich gebliebenen Landzunge an der nordwestlichen Küste gibt es noch die anderswo auf Kuba größtenteils gerodeten Mangrovenwälder und schier undurchdringliche Buschlandschaften sowie fischreiche Sümpfe. Die Halbinsel ist ein Paradies für Landschildkröten sowie zahlreiche Vogelarten. In der Laguna del Tesoro, der "Schatzlagune", wurde auf mehreren kleinen Inseln die Feriensiedlung Guamá im Stil eines Indianerdorfes errichtet. Eine der Inseln dient als Ureinwohner-Museum. In der Nähe liegt eine Alligatorenfarm, die Sie besichtigen können. Hier kann man auch Fleisch von eigentlich zur Wiederaussiedlung bestimmten Reptilien, frisch vom Grill, probieren.

Isla de la Juventud - Die weitaus größte kubanische Nachbar-Insel, die vor der kubanischen Nordwestküste liegt, ist mit dem Flugzeug sowie mit dem Tragflügelboot zu erreichen. Die Insel hatte schon viele Namen. Zuletzt hieß sie Isla de los Pinos (Pinieninsel), doch einem Aufruf Fidel Castro zufolge machten sich in den späten Sechzigerjahren Tausende von Jugendlichen daran, aus der vernachlässigten Insel ein landwirtschaftliches Mustergebiet zu machen. Zum Dank für ihr erfolgreiches Schaffen wurde das Eiland in "Insel der Jugend" umgetauft und erhielt zahlreiche Internate, in denen heute über 20 000 junge Menschen fürs Leben im Sozialismus lernen. Touristisch interessant ist die Insel vor allem wegen des herrlichen Strandes an der Punta del Este (im Südosten), wo man auch Höhlen mit 3000 Jahre alten Felsmalereien sieht, vor allem aber wegen der hervorragenden Schnorchel- und Tauchmöglichkeiten in der vorgelagerten Lagune. Hübsche Ferienanlagen gibt es in Punta del Este sowie am Strand von Playa Larga (im Süden).

Cayo Largo - 25 Kilometer lang und zwischen einem und sechs Kilometer breit ist diese paradiesische Insel östlich der Isla de la Juventud, am Ostende des Canarreos-Archipels. Cayo Largo ist mit dem Flugzeug zu erreichen. Wer Sehnsucht nach Ruhe sowie exotischer Fauna und Flora hat (man sieht Riesenschildkröten, Leguane, Pelikane und Flamingos nebst Milliarden von Moskitos) liegt hier richtig: in der Hängematte auf der Bungalow-Veranda, am blendendweißen Strand oder in der seichten, badewannenwarmen See. Die Unterkünfte sind hübsch, komfortabel und außergewöhnlich teuer. Es werden allerlei Sportarten und Tagesausflüge geboten.

Kuba - Leguan auf Cayo Largo
Leguan auf Cayo Largo

> Wo die Havannas gedreht werden
> Eine Halbinsel und viele Inseln

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Kuba | Überblick | Geschichte I II | Havanna
Städte | Sehens- und Erlebnswertes I II | Urlaubs-Aktivitäten
Individual-Tourismus I II | Unterkünfte | Karte von Kuba
Reisegeschichte I II | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Paraguay