—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Kuba   –—

 

Reisen in Kuba·Die Hauptstadt Havanna

Dahinblätternde Pracht

Die 1519 von Diego Velazquez an der Bucht von Caranas, ganz im Norden, gegründete Stadt San Cristobál de la Habana (die wir "Havanna" nennen) ist schon seit 1552 die Hauptstadt von Kuba.

Kuba - Havanna

Sie wurde im Schachbrettmuster angelegt und mit prächtigen Kirchen und Adelshäusern für die Oberschicht der spanischen Kolonialbeamten fein ausgestattet. Zum Schutz vor britischen Invasoren wurde das Ganze mit einer zehn Meter hohen Mauer nebst Bastionen und Gräben umgurtet. Zwar schafften es die Engländer 1762 trotzdem, die Festung zu bezwingen und die Stadt zu besetzen. (Aber schon nach einem Jahr gaben sie den Spaniern Habana im Tausch gegen Florida zurück.) Die elegante Bausubstanz blieb damals verschont.

300 Jahre lang beschränkte sich das urbane Leben Havannas auf Intramuros, das Gebiet innerhalb der Stadtmauer. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts setzte aber ein Bauboom ein, der das Festungs-Bollwerk sinnlos machte. Es wurde abgerissen, um Prachtalleen zwischen Intra- und Extramuros Platz zu schaffen. Heute gehen etwa 150 Altstadtgebäude auf das 16. und 17. Jahrhundert zurück, 200 auf das 18. und 460 auf das 19. Jahrhundert.

Traurigerweise blättert die ganze Pracht allmählich dahin. Weil das dringend nötige Geld zur Restaurierung der wertvollen Bausubstanz fehlt, scheint die Stadt unerbittlich zu zerbröckeln. Zwar hat die UNESCO Alt-Havanna inzwischen zum Kulturerbe der Menschheit erklärt und Gelder freigemacht, doch bislang ist erst ein Teil der Gebäude - in erster Linie Kirchen und Paläste -saniert worden. Viele der schönen, alten, aber total verkommenen Wohnhäuser müssen noch warten. Doch die Stadtverwaltung gibt sich optimistisch: Nach und nach soll die gesamte Altstadt ein wohlkonserviertes, lebendiges Museum werden.

Havannas sieben Hausstrände, die Playas del Este, liegen nur wenige Minuten von der City entfernt. Besonders schön sind die Strände östlich der Stadt. Allerdings sind sie zu Ferienzeiten und an Wochenenden hoffnungslos überfüllt. Man kann aber auch Ausflüge zu den nahen Korallenriffen unternehmen und dort baden.

Kuba - Hafen von Havanna

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Kuba | Überblick | Geschichte I II | Havanna
Städte | Sehens- und Erlebnswertes I II | Urlaubs-Aktivitäten
Individual-Tourismus I II | Unterkünfte | Karte von Kuba
Reisegeschichte I II | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Paraguay