—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Kuba   –—

 

Reisen in Kuba·Urlaubs-Aktivitäten

Segeln, Surfen, Tauchen

Was man im Urlaub auf Kuba so unternehmen kann, ist Wandern. und allerlei, was mit dem Wasser zu tun hat. Das ja reichlich vorhanden ist.

Kuba - Strand von Varadeo
Der Strand von Varadeo

Baden. - Kuba hat unendlich viele schöne Strände. Sie alle aufzuzählen ist müßig. Nennen wir hier nur einige der bekanntesten: Playa del Estes (bei Havanna), Varadero (östlich von Havanna), Santa Lucia und Guardalavaca (beide an der Nordostküste), Bailén (westlich von Pinar del Rio) sowie die Strände der Inseln de la Juventud und Cayo Largo. Wer über einen Leihwagen verfügt, wird mühelos noch viele andere, weitaus intimere Sandbuchten entdecken.

Kuba - Tauchen vor Cayo Largo
Tauchen vor Cayo Largo

Tauchen und Schnorcheln. - Kubas Korallenriffe können sich mit den vielgerühmten Tauchrevieren im Roten Meer oder an den Malediven durchaus messen. Zwar sind Ausrüstungsgegenstände und Tauchschulen nur recht begrenzt vorhanden, doch ist man bemüht, nach und nach auch diesem Missstand beizukommen. Mit dem wachsenden Tourismus sind in jüngster Zeit einige Tauchbasen entstanden oder ausgebaut worden. Das größte und bestausgestattete Tauchzentrum Kubas liegt an der Punta del Este, im Südosten der Isla de la Juventud. Aber auch vor der Insel Cayo Largo sowie bei den Stränden von Santa Lucia und Guardalavarca (beide an der östlichen Nordküste) sind die Tauchgründe sehr abwechslungsreich. Die gesamte Unterwasserwelt um Kuba steht unter strengem Naturschutz.

Kuba - Surfen vor Varadeo
Surfen vor Varadeo

Segeln und Surfen. - Viele bislang für Touristen und gewöhnliche Einheimische gesperrte Häfen werden zu Marinas ausgebaut. Jetzt kann man sogar Segelyachten für Törns um die Insel Kuba chartern. An den Stränden aller größeren Touristenzentren, insbesondere auf der Landzunge Varadero, gibt es zudem Wassersport-Basen, die Segelboote, Katamarane, Kajaks, Jetskis und Surfbretter ausleihen. Dort bietet man auch Segel- und Surfunterricht sowie Wasserski-Möglichkeiten.

Kuba - Segeln bei Cayo Largo
Segeln bei Cayo Largo

Angeln. - Nicht zuletzt der Fischreichtum in der Straße von Florida war es, der Hemingway bewegte, sich auf Kuba niederzulassen. Er selbst ernannte sich zum Kubaner und ließ sich sogar mit Castro beim Angeln fotografieren. Vor allem die Jagd auf den weißen und den blauen Marlin hatten es ihm angetan, die im Frühjahr und im Sommer durch die Nordkaribik ziehen. Hochseeangeltouren sind auch heute wieder von verschiedenen Yachthäfen und Stränden aus möglich. Einmal im Jahr findet auf Cayo Largo ein Angelwettbewerb um die internationale Marlin-Meisterschaft statt.

Kuba - Angeln

Süßwasser-Fische werden vor allem auf den Seen geangelt. Als beste Reviere gelten der Lago Zaza (nordöstlich von Trinidad), die Stauseen im Escambray-Gebirge (nordwestlich von Trinidad) sowie der Lago Cuyaguateje und die Laguna Grande (beide in der Provinz Pinar del Rio).

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Kuba | Überblick | Geschichte I II | Havanna
Städte | Sehens- und Erlebnswertes I II | Urlaubs-Aktivitäten
Individual-Tourismus I II | Unterkünfte | Karte von Kuba
Reisegeschichte I II | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Paraguay



scubastore.com