—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit auf den Komoren   –—

 

Reisen auf den Komoren·Kurzinformationen

Das sollten Sie wissen...

...wenn Sie eine Reise zu den Komoren planen.

Geographie: Die vier großen, touristisch wichtigen Komoreninseln sind in Wirklichkeit recht klein: La Grande Comore 1147 qkm, Anjouan 424 qkm, Mayotte 374 qkm, Mohéli 200 qkm - alle zusammen 2145 qkm, etwas kleiner als das Saarland.

Einreise: Reisepass und Visum, das am Flughafen in den Pass gestempelt wird, wenn ein Rückreise-Ticket vorliegt.

Klima: Man unterscheidet deutlich zwei Jahreszeiten. Sommer: November bis April - heiß, heftige Regenschauer, Durchschnittstemperaturen 25 bis 32 Grad. Kühle Jahreszeit: Mai bis Oktober, Temperaturen 17 bis 22 Grad. Wassertemperaturen zwischen 25 und 28 Grad. Allerdings können in der heißesten Zeit zwischen November und April Himmel und Meer plötzlich recht grau erscheinen: dann treten kurze Regenstürme auf. Die beste Reisezeit für die Komoren ist Mai bis Oktober.

Verkehr auf den Inseln: Die Komoren haben ein insgesamt 900 km langes Straßennetz - etwa die Hälfte davon ist geteert. Preiswerte (aber unbequeme) Sammeltaxis, "Taxi-Brousses", bestreiten den öffentlichen Verkehr.

Verkehr zwischen den Inseln: Die großen Inseln haben Flugplätze mit befestigten Landebahnen. Ein Schiffsverkehr zwischen den Inseln besteht, meist mit kleinen lokalen Frachtschiffen. Fahrpläne gibt es nicht. Man kann mit gemieteten Segelschiffen oder Katamaranen (mit und ohne Crew) durch die ganze Inselwelt schippern.

Mietwagen: Üblich. Einige Hotels auf Grande Comore und Mayotte vermieten brauchbare Leihwagen. Nationaler Führerschein.

Währung: Komoren-Franc (FC). Ein- und Ausfuhr von FC und anderen Zahlungsmitteln problemfrei, französische Franc (kleine Scheine) werden vielfach akzeptiert. Kreditkarten in den großen Hotels.

Impfungen: Malaria-Schutz.

Essen und Trinken: In den großen Hotels teils internationale, teils einheimische Küche. Einheimisches Essen sehr gut verträglich. Vieles wird aus Südafrika importiert, auch der Wein. Sehr wenig Restaurants im Land, dort ist das Essen teuer.

Mehr Informationen:
Generalkonsulat der Komoren
Löwenburgstraße 1
50939 Köln
Tel.+ Fax : 0221 - 46 21 61

Reisen mit Reise Rat
Reisen auf den Komoren | Überblick | Geschichte
La Grande Comore | Anjouan und Mohéli | Mayotte
Pflanzen und Tiere | Sehenswertes | Urlaubs-Tipps
Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Komoren