—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Kolumbien   –—

Reisen in Kolumbien·Die Geschichte I

Das Vize-Königreich Neu-Granada

Wer Kolumbien für Europa entdeckte, gab ihm auch gleich seinen Namen: Es war Christoph Kolumbus im Jahre 1502. Er betrat das Land allerdings nie eigenfüßig; das überließ er anderen, während er an Bord blieb.

Das Land war ein Territorium der Muisca-Indianer, einem der fortschrittlichsten Stämme in Südamerika. Die schürften unter anderem nach Gold und Smaragden; das lockte sehr schnell viele Spanier an. Schon 1538 wurde die Stadt Bogota gegründet, andere Städte folgten. So entstand aus mehreren spanischen Besitzungen im Norden Südamerikas ein Vize-Königreich namens "Neu-Granada". Dessen Hauptstadt wurde Bogota im Jahre 1740. Sie spielte während der ganzen Kolonialzeit im politischen Geschehen in dieser Ecke der Welt eine große Rolle.

Die Kolonie Neu-Granada war sehr wohlhabend, denn die kolumbianischen Minen lieferten erstaunlich viel Gold; im 17. Jahrhundert kamen vier Fünftel allen Goldes der Welt aus Kolumbien. In den Bergwerken mussten die Indianer schuften. Man führte aber auch Sklaven aus Afrika ein. Die konnte man dann auf dem Markt in Cartagena billig kaufen.

Zu jener Zeit wurde dieses Cartagena am karibischen Meer die bedeutendste und reichste Hafenstadt weit und breit. Man hatte sie schon im 16. Jahrhundert zur Festung ausgebaut. Sir Francis Drake, der englische Pirat, versuchte dreimal, sie zu erobern.

1741 griff sogar eine englische Armada mit 186 Kriegsschiffen an. Es brachte nichts.

Um 1800 wollte dann der Norden Südamerikas unter der kämpferischen Leitung des legendären Simón Bolivar unabhängig werden. Nach etlichen Schlachten mit den spanischen Kolonialherren gelang das auch. Bolivar schloss Kolumbien und drei Nachbarländer - Venezuela, Ecuador sowie Panama - zu einem Land namens "Groß-Kolumbien" zusammen. Doch 1830 machte Kolumbien sich ganz selbständig. Das Land wurde zur Republik - mit der Hauptstadt Bogota.

>> Das Vize-Königreich Neu-Granada
>> Dann tobte die Gewalt

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Kolumbien | Überblick | Geschichte I II
Natur | Naturparks | Bogota | Cartagena | Cali
San Andrés, Providencia und Santa Catalina
Wirtschaft | Alte Bräuche | Souvenirs | Kulinarisches
Kurzinformation

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Kolumbien