—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in KanadaKanada - Rocky Mountains   –—

 

Reisen in Kanadas Westen·Rocky Mountains VI

Kaum erschlossen: Der Wells Gray Provincial Park

Drei interessante Parks liegen, genau genommen, gar nicht in den Rocky Mountains, sondern westlich von ihnen, in den Cariboo und Selkirk Mountains. Dennoch: Man rechnet sie zu den Rocky Mountains.

Der Wells Gray Provincial Park ist der nördlichste dieser drei Parks. Er ist schön, wird aber nicht viel besucht. Das Gebiet ist vulkanischen Ursprungs: Bergkegel, Lavaströme. Auch der höchste Berg, der Azure Mountain (2495 m), war ein Vulkan. Die Landschaft ist touristisch kaum erschlossen, aber man kann wandern - durch Wälder und Wiesen, zu romantischen Seen und wilden Wasserfällen. Eine der imposantesten Kaskaden ist der Helmcken Falls, der sich fast 140 Meter tief in eine Schlucht stürzt.

Lawinen: Im Glacier National Park

Kanada - Glacier National Park - Sir McDonald Peak - Berg Lake -  ©  Tourism British ColumbiaHier - westlich vom Banff-Park - gibt es Gewaltiges zwischen imponierenden Gipfeln, rauschenden Bergbächen, schönen Bergwiesen und weiten Wäldern mit schwer durchdringlichem Unterholz: über hundert Gletscher.

Diese Gletscher haben einst viele der Bergflanken so glatt abgeschliffen, dass diese zu gefährlichen Lawinenhängen wurden. Auch entlang des Highway 1, der durch den Park führt, ziehen sich solche Hänge hin.

Ein Warndienst kümmert sich darum, dass die Straße geschlossen wird, wenn die Lawinen gefährlich werden.

Das ist allerdings nur an wenigen Tagen im Jahr der Fall. Dann aber tut man gut daran, auf die Warnungen zu achten.

Im Glacier National Park wurden zahlreiche Wanderwege angelegt. Man sieht auch viele Tiere. So können Sie an den Wiesenhängen im Sommer oft Grizzlybären beobachten, wie sie Nahrung suchen.

Kanada - Revelstoke National Park - Sir McDonald Peak - Berg Lake -  ©  Tourism British Columbia / Tom RyanBis zu 2000 Metern: Der Mount Revelstoke National Park

Dieser kleine Nationalpark, westlich vom Glacier-Park, hat seinen Namen vom fast 2000 m hohen Mount Revelstoke.

Nach dem heißt auch das Hauptstädtchen, das ein beliebtes Urlaubsziel ist: Revelstoke. Hier beginnt der "Meadows in the Sky Parkway", eine (nur im Sommer geöffnete) Straße auf den Mount Revelstoke. Sie führt auch zu sehr schönen, aber anstrengenden Wanderwegen.

>> Jasper National Park
>> Kanadas Wasserscheide: Im Jasper-Park
>> Am Beliebtesten: Der Banff National Park
>> Es begann mit den Quellen: im Banff National Park
>> Auf Bergpfaden: Im Yoho National Park
>> Kaum erschlossen: Der Wells Gray Provincial Park
>> Gegen den Goldrausch: Fort Steele

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Kanada | Kanadas Westen | Die guten Adressen
Nordwesten | Prince Rupert | Fort St. James
Barkerville Historic Park | Südwesten | Vancouver
Vancouver Island | Die Inside Passage | Fraser Canyon
Okanagan Valley | Rocky Mountains | Jasper National Park
Mount Robson Provincial Park | Banff National Park | Icefields Parkway | Yoho National Park | Kootenay National Park
Wells Gray Provincial Park | Glacier National Park
Mount Revelstoke National Park | Fort Steele
Waterton Lakes National Park | Prärieland | Edmonton
Wood Buffalo National Park | Elk Island National Park
Wetaskiwin | Calgary | Drumheller | Dinosaur Provincial Park
Fort Mcleod | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche

Kanada