—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in Hongkong   –—

 

Reisen in Hongkong·Victoria - Central District II

Mit dem Rotlicht-Bezirk von Suzie Wong

Hong Kong - Hong Kong Convention and Exhibition Centre - © Hong Kong Tourism Board
Hong Kong Convention and Exhibition Centre

Statue Square. - An Hongkongs wirtschaftlichem Zentrum (südöstlich vom Fährhafen) stehen noch wenige erhaltene Kolonialgebäude, darunter das Parlament von 1913. Einen interessanten Kontrast dazu bildet die stahlgrau aufragende Hong Kong & Shanghai Bank mit ihrer imponierenden Schalterhalle. Die 52 Stockwerke kosteten 1985 eine Milliarde Euro. Schräg dahinter erhebt sich einer der markantesten Wolkenkratzer der an Hochbauten nicht gerade armen Stadt: der 315 Meter hohe, ultramoderne Turm der volkseigenen Bank of China.

Die Zoological & Botanical Gardens. - Der Zoo im Central District (südlich des Fährhafens) ist für viele westliche Besucher eher eine Enttäuschung, auch wenn die Orang Utans und einige andere Tierarten beobachtenswert sind. Aber der botanische Teil mit 600 Pflanzenarten ist attraktiv, informativ und erholsam. Frühmorgens bietet er eine Schau: Männer und Frauen üben sich auf den grünen Rasen in "Tai Chi", dem chinesischen Schattenboxen. Wer will, kann ohne weiteres mitmachen.

Wan Chai. - Das Viertel im Osten des Central District, einst als der Rotlicht-Bezirk von Suzie Wong bekannt, hat zwar noch viele Bars, Diskotheken und andere Vergnügungsstätten. Doch seinen einstmals schmuddeligen Ruf ist es weitgehend los. Vor allem tagsüber, wenn die Straßen und Treppengassen nur aus Garküchen und Marktständen zu bestehen scheinen, wirkt Wan Chai ausgesprochen bieder.

Unten am Wasser erheben sich allerlei futuristische Bauten, darunter das riesige Hong Kong Convention and Exhibition Centre, die Akademie für Darstellende Künste sowie das Hong Kong Arts Centre für Kunstausstellungen und Konzerte.

Happy Valley. Der glückversprechende Name dieser Talfläche im Südosten des District Center täuscht. Nachdem mehrere Siedlungsversuche wegen der Malaria fehlgeschlagen waren, legte man hier einen großen Friedhof an - zunächst für Opfer der Seuche. Er ist in Abschnitte für Protestanten, Katholiken, Moslems, Hindus und Parsen aufgeteilt. Interessante Schicksale lassen sich aus den Inschriften der Grabsteine ablesen.

Gleich daneben ließen die Kolonialisten aber auch einen Sportplatz mit einer Pferderennbahn anlegen. Hier werden an Sonn- und Feiertagen riesige Summen verwettet.

Der Victoria-Park. - Er liegt im Osten des Central District: der Stadtpark. Da gibt es Tennisplätze und ein Freibad, Radrennen und Konzerte.

>> Das pulsierende Zentrum der Hauptstadt
>> Mit dem Rotlicht-Bezirk von Suzie Wong

Reisen mit Reise Rat
Hongkong | Überblick | Provinz Guangdong
Geschichte I II | Hauptstadt Victoria I II | Victoria Peak
Südküste | Kowloon | New Territories I II
Lantau, Lamma und Cheung Chau
Verkehrsmittel | Gastronomisches | Kurzinformationen
Reise-Bilder-Galerie: Aktivitäten

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Hongkong