—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit auf Grenada   –—

 

Reisen auf GRENADA·ERLEBENSWERTES

Brandung? Ist unbekannt

Der größte und längste Badestrand auf Grenada (leider hat er keinen eigenen Namen) liegt am südlichen Ende der Insel, etwa fünf Kilometer von der Hauptstadt St. Georges entfernt.

Der Strand ist fast vier Kilometer lang, besteht aus hellem Sand und ist in seiner vollen Länge mit Palmen bestanden: Man findet genügend Schatten. Der Strand fällt sehr flach ab, ist also auch für Nichtschwimmer und Kinder gefahrlos benutzbar. Brandung ist unbekannt. Es ist der schönste, aber nur einer der Strände. Vorzugsweise an der West- und Südküste findet man zahlreiche Bademöglichkeiten, wobei nur die Strände im Südwesten mit Hotels oder Ferienhäusern besiedelt sind. Im Norden und Osten findet man völlig menschenleere Strandabschnitte, nur ist es nicht ganz so einfach, hinzukommen. Man braucht dazu ein Auto. Aber es gibt in St. Georges ja Leihwagen.

Golf - In der Nähe des Grand Anse Beach, gleich südlich von St. Georges, liegt ein Golfplatz mit 9 Loch. Er ist für alle Gäste der Insel geöffnet.

Carriacou - Auf dieser zweitgrößten Insel der Grenadinen ist interessant, den Bootsbauern zuzusehen, die heute wie vor Generationen hölzerne Schoner bauen und zu Wasser lassen. Die buntbemalten Boote pendeln dann zwischen den Inseln und transportieren auf ihren vollen Decks Passagiere und Fracht, die großen weißen Segel im Wind aufgebläht.

Die Insel führt seit Jahrhunderten ein ganz ruhiges Dasein. Sie hat mehrere Ortschaften. Die größte heißt Hillsborough; das liegt - eine kleine Stadt - an einer weiten Bucht im Westen der Insel. Touristen? Vor allem Segler, Angler und Taucher.

Petit Martinique - Die meisten Grenadinen sind unbewohnt, aber bei Segeltouristen für Stopps und Picknicks sehr beliebt. Auch Petit Martinique Island (dicht bei Carriacou) wird kaum von übernachtenden Touristen besucht, ist bewohnt, aber sehr natürlich und unberührt geblieben. Einst war diese Insel ein Vulkan, von dem nur noch die Spitze aus dem Wasser sieht. Von dessen höchster Stelle hat man einen großartigen Blick über die Grenadinen-Inseln.

Paradise Beach -  Photo von Grenada Explorer - grenadatravelforum.com/photoCarriacou -

Reisen mit Reise Rat
Reisen auf Grenada | Überblick | Hauptstadt
Erlebenswertes | Wirtschaft | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Grenada