—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit auf den Cayman-Inseln   –—

 

Reisen auf den Cayman-Inseln·Die Bewohner

Ein buntes Völkergemisch

Grand Cayman hat rund 40.000 Einwohner, Cayman Brac 2500. Auf Little Cayman lebt nur eine Handvoll Menschen. Dass viele von ihnen Nachkommen von afrikanischen Sklaven sind, merkt man den Caymanern höchstens an der Hautfarbe.

Der allgemeine Lebensstandard auf den Inseln ist einer der höchsten in der ganzen Karibik; entsprechend selbstbewusst sind die Menschen, die hier leben. Einige Familien sind schon jahrhundertelang auf dem Archipel zuhause. Man ist sich auf den Caymans sehr bewusst, dass hier viele Nationalitäten zusammenkamen, die jetzt ein buntes Völkergemisch bilden. Und man ist stolz darauf, dass die Inselbürger unterschiedlichster Herkunft in voller, ungestörter Harmonie leben. Was auch den anreisenden Feriengästen gut gefällt.

Englisch - ein wenig antiquiert

Man hängt an zum Teil schönen, aber etwas altmodischen Sitten und Gebräuchen. Viele davon gehen noch auf die ersten Siedler zurück, die im 18. Jahrhundert aus England kamen.

Die Landessprache ist Englisch - ein melodisches, ein wenig antiquiertes Englisch, das wenig mit dem Amerikanisch der meisten Besucher gemein hat. Außerdem gibt es einen Insel-Dialekt, den aber kaum ein Outsider versteht.

Traditionell sind die Insulaner Seefahrer und Fischer. Lange Zeit lebten sie vorwiegend vom Fang und Verkauf von Meeresschildkröten. Heute bringen Touristen das meiste Geld ins Land.

Reisen mit Reise Rat
Reisen auf den Cayman-Inseln | Überblick | Historie
Die drei Inseln I II | Bewohner | Urlaubssport I II
Karte der Cayman-Inseln | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Cayman Inseln

Cayman Inseln