—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit auf Barbados   –—

 

Reisen auf Barbados·Bridgetown

Nelson steht auch hier

Wie groß ist die Hauptstadt von Barbados? Streng genommen: 10.000 Einwohner. Aber mit den eingemeindeten Vororten: 100.000 Einwohner. Das ist etwa ein Drittel der Insel-Bevölkerung.

Hafen © 2004 Barbados Tourism Authority

Bridgetown wurde 1628 gegründet. Es ist heute eine sehr lebendige Stadt. Mit einem großen Hafen, in dem den ganzen Tag hindurch immer wieder Kreuzfahrtschiffe anlegen, die hier Station machen, damit die Passagiere Barbados ansehen können. Ein schmaler Arm dieses Hafens reicht bis an die Innenstadt heran. Über den führen zwei Brücken. Eine, die Chamberlain Bridge, steht angeblich dort, wo sie ersten Siedler schon eine Holzbrücke der Arawak-Indianer vorfanden. Danach wurde dann auch die neue Ansiedlung benannt: "Brückenstadt". Beziehungsweise: Bridgetown.

Der Trafalgar Square. - Das ist - im Zentrum der Innenstadt - eine Miniaturausgabe des berühmten Londoner Platzes. Auch er trägt eine Statue von Admiral Nelson. Die aber ist nicht dem Londoner Vorbild nachgemacht: Sie stand schon 1813, das sind 30 Jahre vor der Nelson-Statue in London. Das freut die Leute auf Barbados noch heute.

Parlament © 2004 Barbados Tourism Authority

Das Parlament. - Es ist in den neugotischen "Public Buildings" untergebracht, die am Rand des Trafalgar Square stehen. Die Versammlungshalle der Parlamentarier ist sogar sehenswert. Da gibt es bunte Glasmalereien, die Englands Könige und Königinnen zeigen.

Broad Street. - Sie beginnt am Trafalgar Square und führt nach Westen, schnurgerade - wie alle Straßen in Bridgetown. Sie ist die Hauptgeschäftsstraße mit vielen eleganten und auch preiswerten Läden. Hier kauft man Luxuriöses aus aller Welt zollfrei ein.

Queens Park. - Dorthin kommen Sie, wenn Sie vom Trafalgar Square die Trafalgar Street nehmen, die östlich führt. Am Queens Park residierten früher die Kommandeure der britisch-westindischen Truppen. Heute ist es ein sehr schöner, angenehmer Spazierpark. Nicht weit davon steht das Government House, ein altes Herrenhaus, in dem der britische Generalgouverneur seine Residenz hat - eine wacker aufrecht erhaltene Tradition aus der Zeit, als Barbados noch voll und ganz britisch war.

Pelican Village. - Die kleine Vorstadt liegt an der Straße vom Hafen zur Innenstadt, der Harbour Road. Sie ist nicht mehr als ein großes Einkaufszentrum. Aber gerade da findet man viele Geschäfte, Galerien und Werkstätten, die sich mit lokalem Kunsthandwerklichem beschäftigen. Und hat gute Gelegenheiten, preiswert seriöse Souvenirs zu kaufen.

© 2004 Barbados Tourism Authority

Reisen mit Reise Rat
Reisen auf Barbados | Überblick I II | Geschichte
Pflanzen und Tiere | Festivals | Bridgetown
Sehenswertes I II III | Urlaub aktiv | Kulinarisches
Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Barbados