—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit auf den Bahamas   –—

 

Reisen auf den Bahamas·New Providence

Mit Nassau, der Hauptstadt
des Inselreichs

Die meisten Bahama-Urlauber, auch die aus Deutschland, landen zunächst auf der Insel New Providence. Dort liegen die Hauptstadt Nassau und, auf einer Nachbarinsel, das große Ferienzentrum Paradise Island.

Paradise Island © Bahamas Tourist Office

New Providence zählt mit 35 Kilometer Länge und zwölf Kilometer Breite zu den kleineren Inseln. Doch dort auf New Providence liegt eben Nassau, die freundliche und lebenssprühende Hauptstadt der Bahamas. Die Stadt wurde von den Engländern gegründet und nach König William III. von Oranien und Nassau benannt. Die alten Forts und Häuser, teilweise im englischen Kolonialstil, verleihen der Stadt großen Reiz.

Lange Sandstrände mit herrlichem Wasser

Nassau war schon immer die wichtigste Stadt der Bahamas. Der über fünf Kilometer breite Hafen spielte dabei wirtschaftlich die größte Rolle.

In dieser Stadt findet der Besucher nicht nur einen farbigen historischen Hintergrund, sondern auch alles, was er von einem gepflegten Urlaub erwartet: zahlreiche, zum Teil traumhaft schöne Urlaubshotels mit einem attraktivem Angebot, luxuriöse Geschäfte, Restaurants mit einheimischer und internationaler Küche, vielfältige Sportmöglichkeiten und nicht zuletzt lange Sandstrände mit herrlichem Wasser.

Typisch für Nassau sind die rosafarben gestrichenen Regierungsgebäude, die der Stadt ihren kolonialen Charme geben. Die großen Ferienhotels liegen am Cable Beach, dem längsten Strandabschnitt von Nassau, und auf Paradise Island, das über zwei Mautbrücken mit der Stadt verbunden ist. Abwechslung wird hier wie dort geboten. Ob Golfen, Wassersport, Shows oder Spielcasinos: dafür ist gesorgt.

Auf Paradise Island liegt eine der größten Ferienanlagen der Welt. Das Atlantis Resort verfügt aber auch über das größte tropische Freiluftaquarium der Welt mit insgesamt über 40.000 Meerestieren.

Der Charme der alten Welt und die Annehmlichkeiten der Neuzeit treffen in Nassau dicht aufeinander. Heute ist die Stadt mit ihren großen, luxuriösen Hotels und Banken, den lebhaften Einkaufsstraßen, dem berühmten Strohmarkt - einem der weltgrößten Märkte, auf dem man vor allem die bahamesischen Stroh-Handarbeiten kauft: Hüte, Taschen, Decken und Puppen - und den alten Häusern im Fischerviertel eines der größten Urlaubszentren der Welt.

Reisen mit Reise Rat
Reisen auf den Bahamas | Überblick | Menschen | Natur I II
Aktiver Urlaub | Sportlicher Urlaub | Island Hopping
New Providence | Grand Bahama | Out Islands | Bimini
Abaco | Berry Islands | Andros | Eleuthera | Cat Island
Exuma | San Salvador | Long Island | Inagua
Geschichte | Gastronomie | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Bahamas