—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in MarokkoMarokko   –—

 

Reisen in MAROKKO   ·   DAS LAND

Wüsten und Hochgebirge

Das nordwestlichste Land des afrikanischen Kontinents heißt offiziell Mamlakah al Maghrebia (Königreich des Maghreb).

Dieses Maghreb ist der westlichste Vorposten der arabisch-islamischen Welt und besteht aus Marokko, Algerien und Tunesien. Marokko liegt zwischen dem 36. und 32. nördlichen Breitengrad und ist mit 460 000 qkm fast so groß wie seine ehemalige Kolonialmacht Frankreich, von der es sehr viel Westliches übernommen hat. Rechnet man die seit 1976 von Marokko verwaltete West-Sahara dazu, reicht das Land bis zum 21. Breitengrad hinunter und mißt insgesamt 710 850 qkm. Marokko ist durch die nur 14 km breite Straße von Gibraltar von Europa getrennt. Im Norden und Westen bilden das Mittelmeer und der Atlantik die natürlichen Landesgrenzen. Die Grenze zu Algerien ist nur im Nordosten, von der Kiss-Mündung bis zum 400 km weiter südlichen Figuig, genau festgelegt, während die restlichen Randgebiete nur verschwommen definiert sind.

Sehr unterschiedliche Landschaftsräume

Die schwer durchdringliche Mauer des Rifgebirges (bis 2450 m), entlang der marokkanischen Mittelmeerküste, sowie die Ketten des Mittleren Atlas (3220 m), des Hohen Atlas (4165 m) und des Anti-Atlas (2612 m), die das Land von Nordost nach Südwest durchziehen, sorgen für sehr verschiedenartige Landschaftsräume und klimatische Verhältnisse.

Im Süden und Westen des Rif sowie zwischen dem Atlantik und dem Mittleren und Hohen Atlas breiten sich fruchtbare Ebenen aus, bewässert durch zahlreiche Flüsse, die aus dem Gebirge kommen. Der Mittlere Atlas ist immerhin so hoch, dass dort von November bis Februar Ski gelaufen wird (wovon in diesem REISERAT auch die Rede ist). Doch mit seinen natürlichen und künstlichen Seen, seinen Zedernwäldern und den nur hier und dort von Schluchten zerschnittenen Hochplateaus gibt sich der Mittlere Atlas eher wie ein Mittelgebirge.

Der Hohe Atlas hingegen ist ein echtes Hochgebirge - im Süden und Westen schroff und abweisend, im Norden sanfter abfallend. Östlich der Atlasgebirge breitet sich die karge ostmarokkanische Meseta aus, eine steppenartige Hochebene mit Salzseen (die man "Schotts" nennt) und gelegentlichen Flußoasen, die allmählich südwärts in Wüste übergeht.

Marokko | Überblick | Wintersport
Essen und Trinken | Kurzinformationen
Kefte, Kebabs und Couscous

Reisen mit Reise Rat | Reisen in Deutschland
Reisen in Europa | Reisen in aller Welt
Reisen in Afrika


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Marokko