—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in ÄgyptenÄgypten - Geschichte   –—

 

Reisen in Ägypten·Die alte Historie III

Theben wurde die Hauptstadt

Über aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise informiert Sie die Seite des Auswärtigen Amts.

Das "Mittlere Reich" begann mit König Mentuhotep. der Ägypten nach der "Ersten Zwischenzeit" wieder einigte.

Theben
Al-Deer-Al-Bahri-Tempel

Das Reich dauerte von 2130 bis 1680 v. Chr., 450 Jahre lang, und umfasste die 11. bis 14. Dynastie. Mentuhotep, dem die Einigung gelang, stammte aus Theben. Drum machte er Theben (das viel weiter südlich am Nil lag) statt Memphis zur ägyptischen Hauptstadt. Es war eine große Zeit. Handelsbeziehungen mit den Nachbarstaaten taten sich auf. die Entwässerung des Faiyum-Talbeckens wurde sachverständig vorangetrieben. Am Nil wurden Dämme, Verteilerkanäle und Schleusen gebaut.

Feine Schmuck- und Goldschmiedearbeiten

Aber auch für Kunst hatte man viel übrig. Die anmutigsten und natürlichsten Reliefbilder des ägyptischen Altertums entstanden (man sieht sie noch in Luxor und Karnak, die Teile von Theben waren), außerdem sehr feine Schmuck- und Goldschmiedearbeiten. Am Beginn des zweiten vorchristlichen Jahrtausends lag eine der kulturellen Blütezeiten Altägyptens.

Die "Zweite Zwischenzeit" dauerte von 1680 bis 1555 v. Chr., 125 Jahre lang, und fällt in die Regierung der 15. bis 17. Dynastie. Das Reich war wieder schwach geworden. Die Hyksos fielen ein, ein kriegerischer Stamm, der aus irgendeinem Winkel Asiens über den Vorderen Orient nach Ägypten kam. Diese Hyksos brachten viele neuen Kriegswaffen mit, vor allem pferdegezogene Streitwagen. Mit denen konnten sie die Ägypter leicht überwältigen. Aber sie dachten nicht daran, dass alsbald auch die Ägypter diese Waffen beherrschen könnten. So aber war es. Nach anderthalb Jahrhunderten wurden die Hyksos von Aufständischen vertrieben und mit ihren eigenen Waffen geschlagen.

Nun begann das "Neue Reich". Es dauerte 485 Jahre, von 1555 bis 1070 v. Chr., und umfasste die 18. bis 20. Dynastie. Pharao Thutmosis Il. dehnte den ägyptischen Einfluss weit nach Süden aus, bis nach Nubien. Seine Witwe Hatschepsut regierte nach ihm noch 20 Jahre lang ungemein tatkräftig und umsichtig, erweiterte den Außenhandel und ließ zahlreiche Monumente errichten.

>> Vorgeschichte und Frühzeit
>> Der Bau der Pyramiden
>> Theben wurde die Hauptstadt
>> Eine neue, ruhmreiche Zeit
>> Dann kam Alexander der Große
>> Dann brachten sie sich um

Reisen mit Reise Rat
Reisen in Ägpten | Überblick I II | Historie I II III IV V VI
Neue Geschichte I II III | Ägypter I II III | Nil I II
Kairo I II III IV V VI VII VIII | Alexandria I II III | Sinai I II III
Oasen | Alte Religion I II | Memphis und Sakkara
Pyramiden I II III IV | Sphinx | Luxor I II | Theben I II III IV V
Karnak I II III | Tal der Könige | Assuan | Nasser-See
Abu Simbel | Bade-Tourismus | Gastronomie I II
Karte von Ägypten | Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Karte Ägypten

Ägypten